Mannschaftsfoto nach der ersten Dressurrunde: auf den Pferden die Reiter (v.l.): Anna Reitetschläger, Fiona Hönigschnabl, Kathi Wilding, zu Fuß der Fanclub (v.l.): David Stumpauer, Alexandra Schlaipfer, Kim Conrad

Österreichische Stundentenreiter holen zweimal Gold

von Jaqueline
10. Januar 2018
10. 01
ca. 1 Minuten

Mit dem Jahresausklang werden alljährlich die besten Studentenreiter der Welt gekürt. Beim diesjährigen Finale des internationalen Verbandes AIEC in Polen waren Österreichs Teilnehmer die ganz großen Abräumer.

Gleich drei Medaillen gab es für dir rot-weiß-roten Hochschüler beim Showdown der Studentenreiter im polnischen Brodnica. In der ersten Runde des Springentscheidung konnten sich sowohl Fiona Hönigschnabl als auch David Stumpauer gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Das Finale war damit ein rein österreichisches. Damit ritten sie in einem rein österreichischen Finale um den Titel „Einzelsieger Springen Gold League 2017“. Den sicherte sich Fiona Hönigschnabel, die im entscheidenden Durchgang ihre große Routine ausspielen konnte und den Sieg vor ihrem Mannschaftskollegen David Stumpauer holte.

Auch in der Mannschaftswertung Springen holte Österreich Gold – zusammen mit der Equipe aus Großbritannien, die punktegleich auf Platz eins landete.

 

Quelle: pferderevue.at

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
12. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
12. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
12. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
12. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
12. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
11. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline - 
11. Dezember 2018
ca. 1 Minuten