Max Kühner und Cielito Lindo. (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Österreicher Kühner gewinnt Longines Grand Prix in Budapest

von Larissa Lienig
10. August 2018
10. 08
ca. 1 Minuten

Der österreichische Springreiter Max Kühner gewinnt im Freitagshauptspringen beim Nationenpreis von Ungarn, dem Longines Grand Prix in Budapest, den ersten Platz. Er ging mit Holsteiner Cielito Lindo in den Parcours. Das Stechen holte das Paar mit einer knappen halben Sekunde vor dem Italiener Emanuele Gaudiano und dessen Oldenburger Springpferd Chalou.

Ergebnisse

Weitere Artikel

Marike Weber - 
17. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
17. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
16. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
16. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
16. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
16. Dezember 2018
ca. 3 Minuten