Nisse Lüneburg holt den ersten deutschen Sieg im CSI4*

Auf der zehnjährigen Holsteiner Stute Alina springt Nisse Lüneburg in der CSI4* Classic Tour zum Sieg. Der erste für einen deutschen Reiter im internationalen Turniergeschehen beim Hamburger Derby. Im Stechen mit 13 Teilnehmern setzt sich das deutsche Paar durch. Die Zeit auf der Anzeigetafel stoppte bei 47,64 Sekunden. Der Kanadier Brian Walker brachte den zehnjährigen Hannoveraner Wallach Carlson auf den zweiten Platz mit 48,27 Sekunden. Harriet Nuttal (GBR) sammelte auf Galway Bay Jed ein weiteres gutes Ergebnis. Nach einem Sieg am Mittwoch in der Eröffnungsklasse ist es jetzt der dritte Platz für das Paar in der Classic Tour. Der englisch-gezogene Hengst stoppte die Uhr bei 51,24 Sekunden. Raena Leung aus Hong Kong steht mit der belgischen Stute Folinde van het Slagershof auf dem vierten Platz. Rasmus Lüneburg schaffte es mit seiner eigenen neunjährigen Holsteiner Stute Cornelia auf den fünften Platz bei 52,57 Sekunden.

Ergebnisse