Springen

New York: Riders Masters Cup geht an Europäer

In dem Duell zwischen den USA und Europa, dem Riders Masters Cup hatten bei der Etappe in New York die… Artikel lesen

Larissa Lienig
29.04.2018 1 min lesen
Harrie Smolders, Foto: Stefan Lafrentz

In dem Duell zwischen den USA und Europa, dem Riders Masters Cup hatten bei der Etappe in New York die Reiter aus Europa die besseren Karten. Das Team von Chef d’Equipe Philipp Guerdat (SUI) besteht aus Kevin Staut, Harrie Smolders, Olivier Philippaerts, Gregory Wathelet und Peder Fredricson. Mit einem Team Total von acht Punkten konnte Team Europa den direkten Vergleich gewinnen.

Ergebnisse