Springen

New York: Smolders setzt sich im Stechen durch

Die Kingsland CSI5* Masters One Trophy geht an Harrie Smolders und Capital Colnardo. Zusammen mit dem 13-jährigen Holsteiner Hengst machte… Artikel lesen

Larissa Lienig
28.04.2018 1 min lesen
Harrie Smolders. (Foto: Stefan Lafrentz)

Die Kingsland CSI5* Masters One Trophy geht an Harrie Smolders und Capital Colnardo. Zusammen mit dem 13-jährigen Holsteiner Hengst machte er Boden gut vor dem Zweitplatzierten, Emanuele Gaudiano. In 33,12 Sekunden stand über den 1,45m Parcours der Sieg für Smolders fest. Gaudiano war mit dem neunjährigen Nachwuchstalent Chalou angetreten. Der Oldenburger Sportpferd Hengst hat Chacco-Blue zum Vater und eine Mutter aus Baloubet du Rouet. Er konnte mit den erfahreneren mithalten mit einer Zeit von 34,05 Sekunden. der Franzose Edward Levy sicherte sich Platz drei auf der Selle Francais Stute Rafale d’Hyverniere. Insgesamt traten sechs Kombinationen im Stechen an, fünf blieben erneut fehlerfrei.

Um 20.35 Uhr Ortszeit in New York beginnt der EEM Riders Masters Cup. Das ist in den frühen Sonntagmorgenstunden unserer Zeit. Über fünf Runden treten ein europäischer Reiter und ein amerikanischer im Duell, im direkten Vergleich, gegeneinander an. Hier geht es zu Starterliste.

Zu den Ergebnissen