Neues Pferd für Kevin Staut

von Stina Berghaus
08. Mai 2018
08.05.2018
ca. 1 Minuten

Der französische Springreiter Kevin Staut hat die Zügel des Grand Prix-Pferdes  Equador van ‘t Roosakker übernommen. Der Nabab de Reve-Sohn war seit 2012 unter Stauts Landsmann Frédéric David zu sehen. Der 14-jährige Equador steht im Besitz von Al Asayl. David wird weiterhin mit Baloussini (v. Baloubet de Rouet und Saxo de la Roque (v. Capital) für Al Asayl reiten.

Kevin Staut wird beim 5*-Turnier in Windsor sein Debüt mit Equador geben. Frédéric David sprang mit dem Belgischen Warmblut, der übrigens ein Halbbruder von Ben Mahers Cella ist, erst kürzlich auf Platz zwei beim Al Ain Grand Prix. Die beiden gewannen in der Woche außerdem den Nationenpreis mit dem französischen Team. Anfang des Jahres belegten sie Platz drei in der Weltcupqualifikation in Dubai.

 

 

Quelle: equnews.com

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 7 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten