Neues Pferd für Julien Epaillard

von Stina Berghaus
08. Januar 2018
08.01.2018
ca. 1 Minuten

Da er in Zukunft nicht mehr mit Laiterie de Montaigu unterwegs sein kann, muss Julien Epaillard auf ein neues Pferd setzen. Der Springreiter aus der Normandie wird in Basel mit einer neuen Stute starten: Red Queen Davier. Die 13-jährige Selle Français Stute wurde seit 2015 von Thomas Rousseau geritten und war bis auf CSI3*-Niveau unterwegs. Ausgebildet wurde sie bis 2014 von Christophe Rauline. Red Queen Davier ist von Papillon Rouge aus der Dame d’Auzay und somit eine Halbschwester von Mister Davier, mit dem Julien Epaillard zwischen 2010 und 2014 einige internationale Auftritte hatte.

 

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
24. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
24. September 2018
ca. 5 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
24. September 2018
ca. 3 Minuten