Springen

Nachwuchskader Springen: Neue Talente berufen

Änderungen in U21-, U18- und U14-Bundeskader Warendorf (fn-press). Die AG Nachwuchs des Springausschusses des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR)… Artikel lesen

Marike Weber
03.06.2019 1 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Änderungen in U21-, U18- und U14-Bundeskader

Warendorf (fn-press). Die AG Nachwuchs des Springausschusses des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) hat im Anschluss an den Preis der Besten die Nachwuchskader im Springen akualisiert. Sowohl bei den Jungen Reitern als auch bei den Junioren und Children sind neue Gesichter dabei, der U16-Kader der Ponyspringreiter bleibt bestehen. 

Neu im Nachwuchskader 1 der Jungen Reiter bis 21 Jahre sind der Preis-der-Besten-Sieger Niklas Betz (Kirkel) mit Contan, Enno Klaphake (Steinfeld) mit Brilliant du Rouet und Urus, Zoe Osterhoff (Hamm) mit Chacenny und Elovely sowie Kathrin Stolmeijer (Emsbüren) mit Chevenez.

Henrike Sophie Boy aus Coppenbrügge und ihre Erfolgsstute Saint Salima sind neu in den Nachwuchskader 1 Junioren (U18) berufen worden.

Neu im NK 1 U14 sind  Tiara Bleicher (München) mit Daniel’s Jack und Cristallo Boy, Mathies Rüder (Fehmarn) mit Coco Chambato, Latigo und Upsala sowie Tessa Leni Tillmann (Rastorf) mit 3Q Quadira und Cachin.

(Quelle: FN)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)