Springen

Morbitzer happy über zweite Nullrunde im internationalen Turnier und 1000 Starts

Fehlerfrei mit Calanda am Donnerstag, ohne Abwurf mit Flash am Freitag – für Helmut Morbitzer strahlte beim CSI** trotz Hagels… Artikel lesen

Larissa Lienig
13.04.2018 1 min lesen
Helmut Morbitzer und Flash. Foto von Morbitzer by Team Myrtill/Linzer Pferdefestival

Fehlerfrei mit Calanda am Donnerstag, ohne Abwurf mit Flash am Freitag – für Helmut Morbitzer strahlte beim CSI** trotz Hagels in der Silver Tour die Sonne: Der Chef des Linzer Pferdefestivals wurde im Springen über 1,35m als 13. zweitbester Österreicher. Der Linzer Willi Fischer kam mit Dollargirl auf Platz sechs.

Ein breites Lächeln hatte Landesmeister Morbitzer nach der Silver Tour auf den Lippen: Neben der zweiten Nullrunde freute sich der 62-Jährige über das großartige Nennergebnis. 314 Pferde absolvieren an diesem Wochenende 1000 Starts. Das Highlight ist der Sprehe-Grand Prix am Sonntag ab 15 Uhr mit Favorit Matthias Atzmüller (muki Ebensee).

Weitere Klassensiege holten Paul Grzesiek (Pol), David Horvath (Slk), Marion Betkowski (Pol), Gabriela Bado (Pol).

Das Team des Linzer Pferdefestivals informiert Sie ab sofort bis zu den Highlights dem CSIO**** by Sprehe (3.-6.5.) und dem CDI**** (9.-13.5.) by Sprehe über die wöchentlichen Ereignisse.

Frühlingstour:

Bis Sonntag: CSI2* (Beginn jeweils 8 Uhr; S-Springen ab 16 Uhr; Sprehe-GP am Sonntag ab 15 Uhr).
19. April – 22. April CSI2*, CSI1*, CSIYH*, CSIJCH (Beginn jeweils 8 Uhr; S-Springen jeweils ab 16 Uhr; Sprehe-GP am Sonntag ab 15 Uhr).
03. Mai – 06. Mai CSIO**** by Sprehe, CSIU25, CSIYH*
09. Mai – 13. Mai CDI**** by Sprehe, CDI*, CDIYH , CDIU25, CDIY
19. Mai – 21. Mai CSNA*/CSNB*

Alle Ergebnisse unter:
http://admin.reitergebnisse.at/pdf/18118-3.pdf

Pressemitteilung