Miriam Schneider siegt im Großen Preis von Dubai

von Jaqueline Weidlich
20. Januar 2018
20.01.2018
ca. 1 Minuten

Gleich zwei Deutsche standen ganz vorne beim Großen Preis von Dubai: Miriam Schneider schnappte sich im Sattel von Cartagena den Sieg, ihr Lebensgefährte Jörg Naeve belegte mit Be Aperle Platz zwei.

Elf Paare hatten den Einzug ins Stechen geschafft. Doch an der in Schleswig-Holstein lebenden Miriam Schneider führte kein Weg vorbei. Mit der Mecklenburger Cellestial-Tochter Cartagena legte die Amazone eine fehlerfreie Runde in 46,10 Sekunden hin und siegte damit mit einem Vorsprung von mehr als zwei Sekunden. Ihr Partner Jörg Naeve pilotierte die neunjährige Holsteiner Stute Be Aperle (Clarimo x Concerto) in 48,27 ins Ziel und sicherte sich damit immerhin noch Platz zwei. Das zeigt, wie flott Miriam Schneider mit Cartagena im Parcours des Stechens unterwegs war.

hier geht es zur Ergebnisliste

 

 

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
18. November 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
18. November 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
17. November 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
16. November 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
16. November 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
16. November 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
16. November 2018
ca. 1 Minuten