Springen

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und die Europameisterschaften in der Aachener Soers und diverse Nationenpreise sind nur einige… Artikel lesen

Larissa Lienig
09.01.2019 1 min lesen
Whitaker, Michael (GBR), Cassionato Aachen – Europameisterschaften 2015 Springen Finale Teamwertung © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro und die Europameisterschaften in der Aachener Soers und diverse Nationenpreise sind nur einige der großen Stationen, auf denen Michael Whitaker und der Holsteiner Cassionato am Start waren. Künftig wird der 14-jährige Hengst seine erfolge aber mit jemand anderem feiern. Er wechselt in den Stall von Jamie Gornall. Der Brite hat die Qualität des Cassini-Sohns erkannt und plant mit seinem Neuzugang schon in Richtung Europameisterschaft in diesem Jahr und der Olympia im nächsten Jahr in Tokyo. Gornells Schwiegervater gehören 50 Prozent an dem Hengst. Die andere Hälfte gehört Gary und Beverly Widdowson.

Dazu eröffnet sich für Cassionao ein weiterer Karrierezweig. Er soll in der Zucht eingesetzt werden und der Züchtergemeinde mit Frisch- und tiefgefrorenen Samen zur Verfügung stehen. Sofern es der Turnierkalender erlaubt.

 

Quelle: globalequestriannews.com

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky