Springen

Michael Whitaker siegt im Six Bars Springen

Hoch und höher werden die Hindernisse beim Six Bars Springen gelegt. Bis schließlich feststeht, welcher Reiter mit seinem Pferd derjenige… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
29.12.2017 1 min lesen
Michael Whitaker gewann hier auf Flawless schon das Six Bars Springen von Mechelen. Foto: paardenfotograaf.be

Hoch und höher werden die Hindernisse beim Six Bars Springen gelegt. Bis schließlich feststeht, welcher Reiter mit seinem Pferd derjenige ist, der am höchsten springen kann. Die Bestmarke im Six Bars Springen setzte am Donnerstagabend in Mechelen der Brite Michael Whitaker mit dem neunjährigen Flawless. Das Paar schaffte es als einziges Duo die Zweimeter-Marke fehlerfrei zu knacken. Dahinter reihten sich gleich vier Reiter mit ihren Pferden ein, die beim vierten Durchgang einen Fehler kassierten. Darunter auch Max Kühner mit Alfa Jordan und Daniel Deußer mit Hidalgo.

Ergebnisse