Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Dressur, Springen, Turnierergebnisse

Meggle`s Boston gewinnt MEGGLE Preis in Oldenburg

Oldenburg, 3. November 2019  – Es ist das bislang beste internationale Ergebnis für das Pferd – Meggle`s Boston hat beim… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
04.11.2019 3 min lesen
Riesenfreude bei Matthias Bouten über den Sieg mit Meggle`s Boston in Oldenburg. (Foto: Stefan Lafrentz)

Oldenburg, 3. November 2019  – Es ist das bislang beste internationale Ergebnis für das Pferd – Meggle`s Boston hat beim AGRAVIS-Cup in Oldenburg den Dressur-Abschluss, die Grand Prix Kür im MEGGLE Preis gewonnen. Mit 77,84 Prozent “rockten” der dunkelbraune Hengst und sein Reiter Matthias Bouten die Arena und wurden gebührend gefeiert. “Er ist athletischer, technisch reifer – einfach besser geworden”, sagt Bouten freudestrahlend über seinen Sportpartner und lobt die Arbeitsbereitschaft des 13 Jahre alten Hengstes, der der Stolz seiner Besitzer Toni & Marina Meggle ist.

Seit anderthalb Jahren ist Matthias Bouten für die Meggle-Pferde in Bayern zuständig, sein Trainer ist Wolfram Wittig (Rahden), der “nie zufrieden” ist, aber stets noch vorn arbeitet –  ein Umstand, den Bouten besonders schätzt. Nun geht es darum, den Reifeprozess des schmucken Hengstes zu vollenden und Bouten sieht man die Freude an der Arbeit mit Meggle`s Boston an. Dem Boston auf Rang eins folgte ein Ballentines auf dem zweiten Platz – Christoph Koschel eroberte mit dem elf Jahre alten Fuchs Platz zwei. “Wir müssen die Energie noch in die ganz richtigen Bahnen lenken”, schmunzelt der Profi aus Niedersachsen. Ballentines Kür ist die gleiche, die Koschel mit WM-Pferd Donnperignon bereits gezeigt hat. Fortbildung und Feinschliff soll in Wellington/ USA überprüft werden, denn dorthin entschwindet Christoph Koschel im Frühjahr 2020 für mehrere Wochen mit seinen Pferden.

Platz drei sicherte sich die Britin Lara Butler mit Kristjan, einem Pferd, das aus der Zucht der Familie Bechtolsheimer stammt. Die standen erwartungsfroh am Rand. “Er überrascht uns ja immer wieder, er ist wirklich wie ein Wow-Effekt”, lacht die Dressurreiterin, die nun weitere internationale Events ansteuern will. Im Jahr 2018 war die Britin bereits Dritte in der Kür in Oldenburg.

Noch vor den Dressurpromis freute sich eine junge Dressurreiterin in der EWE-Arena über den Sieg im DERBY Dressage Cup: Alexa Westendarp aus Rulle und der Prinz gewannen sicher mit 71, 39 Prozent vor Sophia Funke (Emstek) mit Diamond Rex. Für Westendarp keineswegs der erste große Erfolg, aber ein wichtiger Schritt nach oben in der Laufbahn.

Ergebnisübersicht AGRAVIS-Cup

21 Grand Prix Kür – MEGGLE Preis

1. Matthias Bouten (Wasserburg), Meggle`s Boston 77,84

2. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Ballentines 75,61

3. Lara Butler (Großbritannien), Kristjan 74,31

09 Youngster Tour – Championat der GVO Versicherung

1. Mario Stevens (Molbergen), Botakara 0/ 34,55

2. Philip Rüping (Steinfeld), Elninou PS 0/ 34,98

3. Patrick Stühlmeyer (Steinfeld), Diaron OLD 0/35,13

4. Finja Bormann (Königslutter), Grey Chester 0/ 36,57

5. Toni Haßmann (Hörstel), Naomi ST 4/ 36, 46

6. Guido jun. Klatte (Lastrup), Twilight 4/ 36,92


28 Dressurprüfung Kl. S*** U25 DERBY Dressage Cup

1. Alexa Westendarp (Rulle), Der Prinz 71,39

2. Sophia Funke (Emstek), Diamond Rex 68,55

3. Niklas Brokamp (Rhede), Diomio 67,53

4. Kristin Biermann (Bad Essen), Queensland 66,72

5. Lune Karolin Müller (Borchen), Seal 65,90

6. Rebecca Horstmann (Ganderkesee), Friend of mine 63,30

26 Dressurprüfung Kl. S* Preis vom Gestüt Brune 

1. Johanna Sieverding (Cappeln), Lady Danza 70,00

2. Elisa Braune (Bad Zwischenahn), Weihestolz 69,47

3. Julia Rohmann (Marl), Roma Cherie 69,31

4. Nina Verina Braun (Ostbevern), Solitaire V 68,57

5. Erja Kastening-Richter (Verden), Donauprinzessin 66,94

6. Elisabeth von Wulffen (München), Dancing World 66,05

18 ESCON Spring Club – Derby präsentiert Finale Large Tour Amateure (1,40m)

1. Janne Sosath-Hahn (Lemwerder), Cadora 0/ 27,61

2. Viktor Birkenheier (Werne), Commano 0/ 28,42

3. Michael Wensing (Vreden), Vulkana 0/ 29,74

4. Tina Trampnau (Leipzig), Helsinki 0/ 30,08

5. Ann-Catherine May (Neunkirchen-Seelscheid), Et Vous du Gibet 0/ 30,54

6. Jens Heine (Delitzsch), Colt 0/ 31,22

15 ESCON Spring Club – DERBY präsentiert Finale Medium Tour (1,35m)

1. Ann-Catherine May (Neunkirchen-Seelscheid), Curly 0/ 31,73

2. Jens Heine (Delitzsch), Horse Gym`s Coolmann 0/ 32,03

3. Janne Sosath-Hahn (Lemwerder), Lady Cadora OLD 0/ 32,39

4. Johanna Beckmann (Brunsbüttel), Alphajet  DB 0/ 34,76

5. Marie Gerdes (Ammersbek), Kardamom 10/ 48,41

6. Ralf Ossenberg-Engels (Altena), Oak Grove`s Bachelor 4/ 43,53

Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.