Springen

Martin Fuchs gewinnt Jagdspringen in Genf

Der Prix Starling Hotel Geneva, das alljährliche Jagdspringen im Programm des CHI Genf, wurde am Samstagabend entschieden. Wie immer war… Artikel lesen

Larissa Lienig
10.12.2017 1 min lesen
Martin Fuchs (SUI) auf Uppsala du Figuier beim CHI Genf im Coupe du Geneve. Photo © www.sportfotos-lafrentz.de

Der Prix Starling Hotel Geneva, das alljährliche Jagdspringen im Programm des CHI Genf, wurde am Samstagabend entschieden. Wie immer war bei den Reitern in dieser Prüfung Schnelligkeit und Mut gefragt, besonders beim Überwinden des Wassergrabens. Am Ende war der schweizer Martin Fuchs auf Dubaï du Bois Pinchet der schnellste, gefolgt von 1.56sek Benoît Cernin auf Vackanda de Lojou. Michael Jung mit Fischerdaily Impressed belegte den hervorragenden 3. Platz.

Pressemitteilung