Springen

Heiligkreuztal/Vejer de la Frontera – Die XXIV. Auflage der SunshineTour im Süden Spaniens biegt in die Zielgerade ein. Noch genügend… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
23. 03 1 min lesen
Marcel Marschall auf Fenia van Klapscheut. (Foto: Basalote)

Heiligkreuztal/Vejer de la Frontera – Die XXIV. Auflage der SunshineTour im Süden Spaniens biegt in die Zielgerade ein. Noch genügend Power hat am fünften und letzten Wochenende Marcel Marschall und seine belgische Schimmelstute Fenia van Klapscheut. Der 26-Jährige galoppierte auch im Stechen strafpunktfrei und nur um zwei Zehntel Sekunden geschlagen im Hauptspringen des Freitags als Zweitschnellster über die Ziellinie. Erneut konnte er sich außerdem auch noch Weltranglistenpunkte gutschreiben lassen.

Text: Jörn Rebien

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson