Springen

Luciana Diniz siegt in Weltcup-Springen unter erschwerten Bedingungen

Die Portugiesin Luciana Diniz holte am Freitagabend auf dem For Pleasure-Tochter Fit For Fun den ersten Platz in der Longines… Artikel lesen

Larissa Lienig
25.02.2018 1 min lesen
Luciana Diniz (POR) mit Fit For Fun in Genf. Foto © www.sportfotos-lafrentz.de

Die Portugiesin Luciana Diniz holte am Freitagabend auf dem For Pleasure-Tochter Fit For Fun den ersten Platz in der Longines FEI World Cup Qualifikation – und das unter erschwerten Bedingungen. Die Springreiterin landete erheblich verspätet in Schweden, ohne ausreichend Zeit den Parcours abzugehen. Sie kam zu ihrer, vom Team vorbereiteten, Hannoveraner-Stute und konnte als letzte Starterin in den Parcours des Zeitspringen über 1,50m. Dort zeigte Diniz auf der 14-jährigen Nerven wie Drahtseile und brachte tatsächlich die schnellste Runde zu Stande (57,18 Sekunden). Die Plätze zwei und drei belegten Daniel Deußer und Marcus Ehning. Deußer hatte Tobago Z gesattelt, den er zu 57,91 Sekunden ritt. Marcus Ehning sprang auf Comme Il Faut zu 58,16 Sekunden.

Ergebnisse