Los geht es in Dortmund – EY-Cup 2018

von Stina Berghaus
22. März 2018
22.03.2018
ca. 2 Minuten

(Dortmund) Die Slovenin Iza Vele schrieb die letzten Schlagzeilen im European Youngster Cup Jumping im Dezember in Salzburg, jetzt beginnt die Saison 2018 für die internationale Nachwuchsserie beim SIGNAL IDUNA CUP in Dortmund (22. – 25. März) in den Westfalenhallen. In drei Prüfungen mischt die Generation U25 mit.

Am Freitag beginnt der EY-Cup 2018 mit einem internationalen, klassischen Fehler/ Zeit-Springen um 09.00 Uhr. Die Prüfung zählt wie auch die Qualifikation und die Wertungsprüfung zur mittleren Tour in Dortmund. Am Samstag geht es für die Kandidaten in einem internationalen Springen mit Stechen (1,45m) schon höher hinaus und den direkten Einzug ins Finale des European Youngster Cup kann der bestplatzierte U25-Reiter, bzw. die -Reiterin am Sonntag um 16.30 Uhr in einem internationalen Zeitspringen Kl. S sicher stellen.

In all diesen Prüfungen messen sich die EY-Cup-Kandidaten mit den Teilnehmern aus aller Welt, werden allerdings für den EY-Cup gesondert gewertet. Im vergangenen Jahr trumpfte die Niederländerin Sanne Thijssen in Dortmund auf, gewann gleich den Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland. Und die mutige Niederländerin ist auch 2018 in den Westfalenhallen dabei….

EY-Cup in acht Nationen

Die Stationen 2018 stehen fest. Insgesamt 18 Mal wird in Europa zu einer EY-Cup-Qualifikation gebeten. Jeweils dreimal treten die U25-Reiterinnen und -Reiter an, entweder in eigenen Prüfungen oder integriert in drei ausgewählten Prüfungen der CSI, so wie in Dortmund. Eine knappe Woche später geht es bereits im belgischen Lanaken mit dem EY-Cup weiter. Den gibt es aus Dortmund übrigens auch im Livestream unter www.clipmyhorse.tv zu sehen.

 

  1. – 25. März Dortmund, CSI4*

31.3. – 2.4. Lanaken, CSI3*

  1. – 8. April Gorla Minore, CSI3*
  2. – 15. April Lanaken, CSI3*
  3. – 13. Mai Wien, Ebreichsdorf, CSI2*
  4. -20. Mai Lamprechtshausen, CDIOJY-U25
  5. – 27. Mai Nörten-Hardenberg, CSI3*
  6. – 24. Juni Olomouc, CSI3*

5.- 8. Juli Jakubowice, CSI3*

  1. – 5. August Bratislava, CSI3*
  2. – 12. August Kirchstockach, CSN
  3. – 19. August Donaueschingen, CHI
  4. 8. – 2.9. Ising, CSI2*
  5. – 2. September Bietigheim-Bissingen
  6. – 30. September Gorla Minore, CSI2*
  7. – 7. Oktober Wiener Neustadt, CSI2*
  8. – 14. Oktober Chevenez, CSI-U25
  9. – 4. November Oldenburg, CSI3*
  10. -9. Dezember Finale Salzburg, CSI4*

 

Pressemitteilung

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
22. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
22. September 2018
ca. 8 Minuten
Marike Weber - 
22. September 2018
ca. 11 Minuten
Louisa Trippe - 
21. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
21. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
21. September 2018
ca. 1 Minuten