Springen

Longines FEI World Cup Jumping in La Coruña ohne Deutsche Platzierung

Es ist wie verhext beim Weltcup im spanischen La Coruña. Die deutschen Springreiter können keinen Fuß fassen in dem Test… Artikel lesen

Larissa Lienig
10.12.2017 1 min lesen
Edwina Tops-Alexander siegt im Longines FEI World Cup Junmpinv beim CSI5* La Coruña. (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Es ist wie verhext beim Weltcup im spanischen La Coruña. Die deutschen Springreiter können keinen Fuß fassen in dem Test über 1,60m mit Stechen. 

Die Australierin Edwina Tops-Alexander durfte an diesem Abend jubeln. Sie gewann auf der zehnjährigen KWPN-Stute California das Weltcup-Stechen mit einer Zeit von unglaublich schnellen 40,08 Sekunden. Ihre männlich Kollegen konnten mit der Geschwindigkeit und Genauigkeit des Paares nicht mithalten. Österreichs Max Kühner machte den zweiten Platz auf Holstein-Hengst Chardonnay 79, sie waren fast zwei-einhalb Sekunden langsamer als das Frauenpower-Duo an der Spitze. Der spanischen Heimreiter Manuel Fernandez Saro stand zur Freude der Zuschauer auch auf dem Podest. Mit KWPN-Hengst Cuidam machte er den dritten Platz. Daneben bleibt im Jump-off von acht Reitern nur noch Denis Lynch mit Hannoveraner All Star 5 ein zweites Mal fehlerfrei.

Kein Glück für Deutschland

In dem international stark besetzen Teilnehmerfeld sind die deutschen Reiter bestimmt nicht chancenlos gewesen. Die vier Reiter sind selbst keine unbeschriebenen Blätter auf internationaler Bühne. Doch irgendwie war heute der Wurm drin.

Als Bester der deutschen Riege verlässt Marcus Ehning die Arena. Cornado NRW steht er auf Platz 14 mit vier Fehlern in der ersten Runde. Der Reiter scheiterte mit dem 14-jährige Westfalen-Hengst am anspruchsvollen Parcours von Santiago Varela. Ebenso wie seine Kollegen. Ludger Beerbaum (Chacon) und Daniel Deusser (Cornet) sammelten zwölf Fehlerpunkte und sortierten sich im 35-Reiter-Starken Feld auf den Plätzen 31 und 32 ein. Im aktuellen World Cup Ranking rutscht Deusser jetzt auf Platz sieben. Felix Hassmann brach seinen Versuch auf Cayenne WZ ab.