Springen

Liverpool: Amanda Derbyshire zeigt ihre Stärke

Amanda Derbyshire hat am gestrigen Abend einen Heimsieg in der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle geholt. Die Britin,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
31.12.2017 1 min lesen
Amanda Derbyshire, Shane Breen und Conor Swail bei der Siegerehrung gestern Abend. (Foto: Liverpool Horse Show)

Amanda Derbyshire hat am gestrigen Abend einen Heimsieg in der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle geholt. Die Britin, die in den USA wohnt, hat ihre tolle Jahresform erneut unter Beweis gestellt und das CSI4* über 1.50m im Stechen für sich entschieden. Elf Reiter schafften es ins spannende Stechen, am Ende konnte sich die Britin mit ihrer Stute Luibanta BH über den Sieg freuen. In 33.30 Sekunden lagen sie vor dem Iren Shane Breen auf Ipswich van de Wolfsakker (33.79) und seinem Landsmann Conor Swail mit Domino van de Valhoeve (34.28).

„Es ist etwas Besonderes, hier zu starten und dann auch noch zu gewinnen. Es ist das erste Mal, dass ich in Großbritannien starte, seit ich nach Amerika gezogen bin und ich freue mich, dass meine Familie und einige Freunde zum Zugucken gekommen sind. Mein Pferd hat heute alles und noch ein bisschen mehr gegeben, sie war mein bestes Pferd dieses Jahr. Sie ist in zwei Indoor Show im Oktober gestartet und hatte dann noch ein bisschen Pause, bis wir hierhin gekommen sind. Sie wird nie nervös und ist immer sehr entspannt. Alles, was ich ihr abverlange, macht sie einfach“, schwärmt Derbyshire von ihrer Stute Luibanta.