Springen

Linzer Pferdefestival: Toller internationaler Auftakt

„Pechvogel“ Atzmüller siegt, Morbitzer nach Flop fehlerfrei Siegessicher schien Matthias Atzmüller, der „Pechvogel“ des Casino GP-Wochenendes vor dem Sprehe-CSI**-Auftakt üb… Artikel lesen

Larissa Lienig
12.04.2018 1 min lesen
Matthias Atzmueller. Foto by Team Myrtill/Linzer Pferdefestival

„Pechvogel“ Atzmüller siegt, Morbitzer nach Flop fehlerfrei

Siegessicher schien Matthias Atzmüller, der „Pechvogel“ des Casino GP-Wochenendes vor dem Sprehe-CSI**-Auftakt üb 1,45 Meter schon am Abreiteplatz: Der Ebenseer lächelte allen zu, grüßte die Fans beim WarmUp. Dann legte Matthias, der beim Casino GP die Qualifikation um vier Hundertstel-Sekunden verloren hatte, eine Traumrunde hin, siegte mit Samson B und wurde mit Cuitero als Sechster auch noch zweitbester Österreicher.

Großes Aufatmen beim Chef des Linzer Pferdefestivals Helmut Morbitzer: Nach dem Verkauf von Libertyhill und der länger anhaltenden Verletzung von Goodwill blieb ihm Calanda als einziges Pferd für schwere Prüfungen. Die Stute gab sich allerdings beim Casino GP widerspenstig, blieb beim internationalen Auftakt, dem CSI** aber endlich fehlerfrei.

„Ich habe scheinbar zu viel Druck auf sie ausgeübt, wollte beim Casino GP zu viel von ihr. Beim CSI-Start über 1,45 Meter gingen wir es locker an – und es hat funktioniert“, freute sich der Landesmeister über Platz 14. Die Oberösterreicher Willi Fischer und Josef Schwarz holten die Ränge neun und zehn.

Die Silber-Tour-Auftakt (1,35m) gewann Bernd Herbert (D), Helmut Morbitzer verzeichnete mit Flash einen Abwurf, wurde 36.

Weitere Klassensiege holten Julia Schönhuber (D), Henri Kovács (Fin), Ann Fuchs (D).

Das Team des Linzer Pferdefestivals informiert Sie ab sofort bis zu den Highlights dem CSIO**** by Sprehe (3.-6.5.) und dem CDI**** (9.-13.5.) by Sprehe über die wöchentlichen Ereignisse.

Alle Ergebnisse unter:
http://admin.reitergebnisse.at/pdf/18118-3.pdf

Pressemitteilung