Lauren Hough zieht Teilnahme bei FEI World Equestrian Games 2018 zurück

Lauren Hough gab am 8.Juni bekannt, dass sie ihre Teilnahme für das NetJets U.S. Springteam der FEI World Equestrian Games 2018 zurückgezogen hat. Der Grund dafür ist ihre 14-jährige schwedische Warmblut-Stute Ohlala. Sie erlitt eine Verletzung, was Hough davon abhält mit ihr an den Start zu gehen.

„Ihre Prognose ist sehr gut und wir erwarten, dass sie zur nächsten Saison, durch eine Schonzeit sowie einer guten Rehabilitation, wieder zum Spitzensport zurückkehren wird“, sagte Hough auf ihrer Facebook-Seite.

Durch den logistischen Aufwand und der knappen Zeit wird vorerst kein Ersatz für Hough an den Start gehen.

Aufstellung des NetJets U.S. Springteam  :

Jamie Barge (Malibu, Calif.)

Margie Engle (Wellington, Fla.)

Kent Farrington (Wellington, Fla.)

Lillie Keenan (New York, N.Y.)

Laura Kraut (Wellington, Fla.)

Beezie Madden (Cazenovia, N.Y.)

Devin Ryan (Long Valley, N.J.)

Adrienne Sternlicht (Greenwich, Conn.)

McLain Ward (Brewster, N.Y.)

Quelle: www.chronofhorse.com