Springen

Lauers Carsten lebt nicht mehr

Er war eines der erfolgreichsten Springpferde aus der Landeszucht: Am Sonntag musste der 15-jährige württembergische Wallach Carsten eingeschläfert werden, als… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
05.12.2017 1 min lesen
(Foto: Olav Krenz)

Er war eines der erfolgreichsten Springpferde aus der Landeszucht: Am Sonntag musste der 15-jährige württembergische Wallach Carsten eingeschläfert werden, als er sich von den Folgen einer Kolik nicht mehr erholte. Carsten von Couleur Rubin wurde vom Schutterwalder Springreiter Nikolas Lauer selbst gezüchtet, ausgebildet und vorgestellt. In den vergangenen Jahren konnten die beiden wichtige Große Preise im Land gewinnen. Die stärkste Saison war 2016, als Carsten und Lauer als Punktbeste in das Finale des BW-Bank-Cups in die Schleyer-Halle einzogen und dort einen vierten Platz belegten. Der bunte Fuchs war allerdings das ganze Jahr 2017 schon gesundheitlich angeschlagen.