Springen

Kent farringtons Dublin wechselt zu Jessica Mendoza

Die ehemalige Nummer Eins der Weltrangliste, Kent Farrington, hat sich von einem Pferd aus seinem Beritt getrennt. Der elfjährige Wallach… Artikel lesen

Larissa Lienig
02.11.2018 1 min lesen
Farrington, Kent (USA)

Die ehemalige Nummer Eins der Weltrangliste, Kent Farrington, hat sich von einem Pferd aus seinem Beritt getrennt. Der elfjährige Wallach Dublin ist jetzt unter der Britin Jessica Mendoza zu sehen.

Im vergangen Jahr war Dublin unter dem US-Amerikaner Farrington in mehreren CSI5*-Turnieren bis 1,60 Meter unterwegs, wie Windsor und Spruce Meadows. Auch einige Etappen in der Longines Global Champions League bestritt das Paar. In 2018, allerdings, sah man den ZfdP Wallach aus Cobra x Calido I, nur in drei Prüfungen Anfang des Jahres, eine endete siegreich. Jetzt also der Wechsel zu Mendoza.

Dublin stammt aus der Zucht von Sascha Hahn aus dem Zuchtverband für deutsche Pferde hieß vorher Casanova 439.

 

Quelle: grandprix-replay.com