Springen

Kent Farrington nicht rechtzeitig für Grand Slam Turnier fit

Der US-Amerikaner Kent Farrington hatte sich am 15. Februar beim Sturz von einem Pferd das Bein gebrochen. Jetzt steht fest,… Artikel lesen

Larissa Lienig
23.02.2018 1 min lesen
Kent Farrington, hier mit Gazelle in Genf, wo er im Grand Slam siegte. (Foto: Stefan Lafrentz)

Der US-Amerikaner Kent Farrington hatte sich am 15. Februar beim Sturz von einem Pferd das Bein gebrochen. Jetzt steht fest, dass er nicht rechtzeitig für das Grand Slam Turnier s’Hertogenosch zurück in den Sattel kehren kann. Selbst wenn nach der Operation alles bestens läuft, dauert die Heilung länger, als dass die derzeitige Nummer eins der Welt zum CSI5*-W in ’s-Hertogenbosch (8.-11. März) dabei sein kann.

Quelle: Grandprix-Replay