Jonty Evans (IRE) nach Sturz im Krankenhaus

von Jaqueline Weidlich
04. Juni 2018
04.06.2018
ca. 1 Minuten

Am vergangenen Wochenende hat der irische Olympiareiter Jonny Evans an der Drei-Sterne-Kurzvielseitigkeit teilgenommen. Das Turnier fand in seiner Heimat statt und endete für den 47-jährigen mit einem Sturz. Der Sturz war so schwer, dass er und Krankenhaus eingeliefert wurde.
Für Jonty Evans, der mit seinem Cooley Rorkes Drift, genannt Art, angetreten ist, verlief das Turnier in Tattersalls, nach dem Dressur und Springen im CI3* , zunächst ganz gut. Beide waren im Gelände sicher unterwegs, bis zum Hindernis 19, dem Wasserkomplex.
Die beiden waren noch über den Tiefsprung ins Wasser hinein gekommen. Fast war das Hindernis geschafft, doch da ereignete sich der Sturz. Cooley Rorkes Drift erwischte die Fahne mit seinem linken Vorderbein und Jonty Evans stürzte nach links von seinem Pferd.

Der Veranstalter gab ein Statement ab, indem es hieß, dass Jonty Evans ins Connolly Hospital nach Blanchardstown eingeliefert wurde, doch nach den ersten Untersuchungen, war man sich einig den verletzten Evans ins Beaumont Hospital nach Dublin zu verlegen.

 

„Nach einem Sturz während des CIC3* bei den Tattersalls International Horse Trials ist der Gesundheitszustand des irischen Vielseitigkeitsreiters Jonty Evans weiter stabil. Der 46-Jährige war ursprünglich im Connolly Hospital in Blanchardstown untersucht und dann ins Beaumont Hospital nach Dublin verlegt worden, wo er weiterhin überwacht wird.”, so der irische Verband gestern.

 

Quelle: www.st-georg.de

Weitere Artikel

Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten