Springen

Jörg Oppermann Vize im CSI3* 1,40m Zeitspringen der MET Valencia

Bei dem Springen gegen Fehler und Zeit wurde Jörg Oppermann mit Amelie Zweiter hinter dem Briten Joseph Clayton. Auf der… Artikel lesen

Larissa Lienig
01.04.2018 1 min lesen
Jörg Oppermann und Amelie gewinnen hier den LAVAZZA-Preis beim Festhallen Reitturnier 2017 in Frankfurt. Foto © www.sportfotos-lafrentz.de

Bei dem Springen gegen Fehler und Zeit wurde Jörg Oppermann mit Amelie Zweiter hinter dem Briten Joseph Clayton. Auf der Westfalenstute war er nur neun Hundertstel zu langsam um mit 58,79 Sekunden an Claytons Zeit anzuschließen. Der Sieger hatte den KWPN Wallach Carolus K Dhi unterm Sattel. Dritter wurde der Italiener Luca Inselvini auf der Hannoveraner Stute Fine Time.

Kathrin Eckermann beanspruchte den Vierten Platz für sich und F.C. Okarla. Auf dem Fünften Platz steht die dritte deutsche, Laura Klaphake. Sie steuerte Paul Schockemöhles Camalita in die Top 5.

Ergebnisse