Springen

Janika Sprungers Uptown Boy geht in Rente

Die Schweizer Springreiterin Janika Sprunger hat auf ihrer Facebookseite bekannt gegeben, dass sie ihren 17-jährigen KWPN-Wallach Uptown Boy (v. Odermus… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
28.02.2018 1 min lesen
Janika Sprunger mit Uptown Boy beim CHIO Aachen 2016. (Foto: Stefan Lafrentz)

Die Schweizer Springreiterin Janika Sprunger hat auf ihrer Facebookseite bekannt gegeben, dass sie ihren 17-jährigen KWPN-Wallach Uptown Boy (v. Odermus R) in Rente schicken wird. Sprunger und Uptown Boy waren über zehn Jahre lang gemeinsam unterwegs, ihr letztes Turnier war im Dezember 2017 beim CSI2* in Lier (BEL). Auf Facebook schreibt Sprunger:

„Mein liebster Uptown Boy. Vor genau zehn Jahren ist er als wilder Siebenjähriger in meinen Stall gekommen und dann begann unsere schöne Reise. World Cups, Nationenpreise und viele andere internationale Turniere rund um den Globus haben wir gemeinsam bestritten und er ist mit mir bis auf 5*-Niveau rund um den Globus gesprungen. Mit seinem einzigartigen Charakter, seinem freundlichen Ausdruck und seinen Bucklern beim Warmreiten hat ihn jeder geliebt. Ich bin froh, dass er immer noch in guter Verfassung ist, aber mit unserem Team und seinen Besitzern haben wir entschieden, dass es jetzt genug ist. Zehn Jahre liegen hinter uns und mit seinen 17 Jahren wünschen wir unserem Joey nun eine schöne Rente und sagen danke! Danke auch an alle, die seinen Weg gekreuzt haben und sich um ihn gekümmert und ihn von ganzem Herzen geliebt haben.“