Springen

Italien hofft auf den Hat-Trick im morgigen Intesa Sanpaolo Nationenpreis

Mit drei Heimsiegen am ersten Tag sind die italienischenHerzen voller Hoffnung auf ihren dritten Sieg in Folge immorgigen Intesa Sanpaolo… Artikel lesen

Larissa Lienig
24.05.2019 1 min lesen
Symbolbild © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Mit drei Heimsiegen am ersten Tag sind die italienischenHerzen voller Hoffnung auf ihren dritten Sieg in Folge immorgigen Intesa Sanpaolo Nationenpreis, bei dem 250. 000 Euro zu gewinnen sind. Sowie auch Ehre und Ruhm, eines der prestigeträchtigsten und historischsten Team-Events auf der internationalen Rennstrecke zu gewonnen zu haben.

Die Reihenfolge ist festgelegt und der erste Platz im Ringwird das Team Schweden sein, gefolgt von Belgien, Deutschland, Italien, Israel, der Schweiz, Irland, denNiederlanden und Frankreich.

Aber bevor das losgeht, um 14. 30 Uhr Ortszeit, wird es um11. 00 Uhr in der Land Rover Speed schnellere Action geben.

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky