Springen

Ire Cameron Hanley gewinnt CSI3* 1,50m Zeitspringen von Arezzo

Der Ire Cameron Hanley schoss beim CSI3* 1,50m Springen gegen Fehler und Zeit an seinen 80 Mitstreitern vorbei. Auf der… Artikel lesen

Larissa Lienig
01.04.2018 1 min lesen
Cameron Henley in Donaueschingen. Foto: www.sportfotos-lafrentz.de

Der Ire Cameron Hanley schoss beim CSI3* 1,50m Springen gegen Fehler und Zeit an seinen 80 Mitstreitern vorbei. Auf der zehnjährigen Belgischen Warmblut Stute Eis Isaura war er mit 67,99 Sekunden der uneinholbar Schnellste auf der strecke.

Der Pole Wojciech Wojcianiec sicherte sich die erste Verfolgerposition auf dem dunklen Nabab de Reve – Acord II-Sohn, KWPN Hengst Naccord Melloni. Sie erzielten eine Zeit von 69,41 Sekunden und blieben vor dem Italiener Gianni Govoni auf Quicksilver (v. Quickstar). Mit einer Zeit von 69,82 Sekunden landete das italienische Paar auf Rang drei.

Ergebnisse