Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Springen, Turnierergebnisse

“Hopp Schwyz” beim CHI Donaueschingen

Donaueschingen, 17. August 2019-  Niklaus Rutschi und Alain Jufer waren das Maß der Dinge im von Ricosta präsentierten Championat von Donaueschingen. Nur… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
18.08.2019 5 min lesen
Niklaus Rutschi und Clearwater – erst Sieg im Ricosta-Championat von Donaueschingen und Montag nach Rotterdam zur Springreiter-EM. (Foto: Stefan Lafrentz)

Donaueschingen, 17. August 2019-  Niklaus Rutschi und Alain Jufer waren das Maß der Dinge im von Ricosta präsentierten Championat von Donaueschingen. Nur wenige Tage vor dem Beginn der Europameisterschaften Springen in Rotterdam “fegte” Rutschi mit  dem Holsteiner Wallach Clearwater in 43,46 Sekunden durch das Stechen. “Ich habe so oft versucht hier zu starten in Donaueschingen und endlich hat es geklappt, das wollte ich auf keinen Fall absagen”, bekannte der Nationenpreisreiter, der nur drei Stunden entfernt vom CHI-Gelände in der Schweiz zuhause ist. 

Nicht minder zufrieden war Landsmann Alain Jufer, der die neun Jahre alte Cardento-Tochter Fleur Sinaa-A zum ersten Mal in einer Springprüfung dieser Größenordnung ritt. “Mir gefällt es hier, das ist alles gut organisiert und ich reite auch gern auf Gras, das tut den Pferden gut”, so Jufer. Während Rutschi nun noch ein wenig mit sich ringt – welches Pferd soll im Großen Preis gehen – gibt Jufer der Stute am Sonntag eine Pause. Platz drei belegte der Pole Andrzej Oplatek, der 2017 Mitglied der Young Riders Academy war. Der beste deutsche Reiter fand sich erst auf Platz neun ein: Holger Wenz aus Bad Laer mit dem Württemberger Wallach Barbados.

Preis der Sparkasse Schwarzwald-Baar – Amazonensieg
Unter Flutlicht wurde beim CHI Donaueschingen um Weltcup-Punkte geritten. Der Preis der Sparkasse Schwarzwald-Baar ist Bestandteil der Springsportserie European Youngster Cup (EY-Cup) und die Qualifikation zum Finale gewann Alia Knack mit Claus Peter. So heißt der Schimmelwallach von Catoki, der seine Reiterin in 38,05 Sekunden im Stechen ins Ziel trug und ihr damit sowohl Weltranglistenpunkte, als auch das Ticket in EY-Cup-Finale im Dezember in Salzburg bescherte.

Finalticket für Nicole Casper
Während im fürstlich-fürstenbergischen Schlosspark Vierspänner durch die Geländehindernisse kurvten, standen Piaffen, Galoppwechsel und Pirouetten im Dressurstadion an der Brigach hoch im Kurs: Sowohl die Finalqualifikation im NÜRNBERGER BURG-POKAL, als auch der

internationale Grand Prix Preis der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen GmbH & Co. KG Heilbrunnen lockten die Dressurfans. Nicole Casper vom Gestüt Birkhof in Donzdorf pilotierte den neun Jahre alten Oldenburger Hengst Zalando von Zack-Sunny-Boy zum Sieg im Prix St. Georg Spezial und hat damit den Startplatz beim Finale des NÜRNBERGER BURG-POKAL sicher. Den Grand Prix gewann der Bayer Benjamin Werndl aus Aubenhausen mit Famoso OLD vor Frederic Wandres (Hagen a.T.W.) mit Westminster und Matthias Bouten und Meggle`s Boston.

Ergebnisüberblick CHI Donaueschingen
2 CSI3* – Int. Springprüfung mit 2 Umläufen (1,40 m)
1. Felix Haßmann (Lienen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen) auf SL Brazonado *0.00 / 35.41
2. Tim Hoster (Kanzach/RFV Pfullendorf) auf Carisma Can Fly *0.00 / 37.00
3. Ellen Whitaker (GBR) auf Diola *0.00 / 37.79
4. Bart Clarys (BEL) auf Katinka v. H. Blondveld *4.00 / 42.46
5. Tobias Bachl (Postmuenster/RFV Pfarrkirchen e.V.) auf Corne B *4.00 / 45.75
6. Paul Delforge (FRA) auf Britney Du Banney 0.00 / 76.19

5 CSI3* – Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1,45 m)
1. Chloe Reid (USA) auf Souper Shuttle *0.00 / 35.14
2. Alexa Stais (Morsum/RSA) auf Quintus Hb *0.00 / 35.61
3. Alberto Marquez Galobardes (/ESP) auf Coralie *0.00 / 35.95
4. Rodrigo Sampaio Peixoto (/POR) auf Billy Blue Bell *0.00 / 36.09
5. Niklaus Rutschi (SUI) auf Baloubelle CH *0.00 / 36.30
6. Paul Delforge (/FRA) auf Caipirinhia Dejeanbel *0.00 / 36.33

8 CSI3* – Int. Springprüfung mit Stechen (1,50 m)
1. Niklaus Rutschi (SUI) auf Clearwater *0.00 / 43.46
2. Alain Jufer (SUI) auf Fleur Sinaa-A *0.00 / 44.94
3. Andrzej Oplatek (/POL) auf Conmina Blue Ps *0.00 / 49.34
4. Yves Vanderhasselt (BEL) auf Hetman Of Colors *0.00 / 49.49
5. Wilton Porter (USA) auf Delinquent Jx *4.00 / 47.04
6. Henrik Von Eckermann (Wachtberg/SWE) auf Fancy Me *4.00 / 47.74

11 CSIYH1* – Int. Springprüfung mit Stechen (1,40 m)
1. Martin Fuchs (SUI) auf Logan *0.00 / 40.08
2. Oliver Lemmer (Lohmar/Turnierfreunde Lohmar e.V.) auf Chin Cham Cham *0.00 / 41.89
3. Holger Wenz (Bad Laer/ZRFV Versmold e. V.) auf Hatrona *0.00 / 43.64
4. Felix Haßmann (Lienen/Zucht-,Reit u. Fahrverein Lienen) auf Quiwitino WZ *0.00 / 44.12
5. Laurens Houben (BEL) auf Hopeful Especial *0.00 / 46.92
6. Max Kühner (Starnberg/AUT) auf Eic Coriolis Des Isles *0.00 / 49.69

19 CSI AmA – Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,30 m)
1. Sabine Dunkes (Köngen/LRFV Köngen) auf GK Arielle 0.00 / 59.89
2. Tiara Bleicher (München/RFV Markt Schwaben e.V.) auf Cristallo Boy 0.00 / 62.58
3. Pia-Luise Distel (Wächtersbach/RFV Büdingen u.Umg. e.V.) auf Diagonit FH 0.00 / 68.65
4. Svea Tegnestedt (SWE) auf Clintamo 0.00 / 69.85
5. Sabine Mai (Ettlingen/PF Malsch) auf Quillina 0.00 / 75.37
6. Herbert Ulonska (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Evolution 14 3.00 / 84.29

23 CSI AmA – Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1,40 m)
1. Jacqueline Felber (Zürich/ISR) auf California De Laubry *0.00 / 40.02
2. Wilhelm Haberl (Trostberg/RFV Pfarrkirchen e.V.) auf Lesotho 13 *0.00 / 45.15
3. Michael Wittschier (Prüm/RSG Prüm e.V.) auf Galaxy HS *9.00 / 54.15
4. Herbert Ulonska (Hamburg/Nordd.u.Flottbeker RV) auf Zanzibar 18 2.00 / 56.98
5. Maximiliane Scheidel (Rottweil/RFV Hochwald e.V.) auf Queen Elisabeth 3 4.00 / 43.53
6. Susanne Steiger (Bornheim/Sportpferdezentrum Köln e.V.) auf Filippa 13 4.00 / 45.00

24 CSI AmA – Int. Springprüfung mit Stechen (1,40 m)
1. Jacqueline Felber (Zürich/ISR) auf Escorial K *0.00 / 48.43
2. Wilhelm Haberl (Trostberg/RFV Pfarrkirchen e.V.) auf Staloucon PS *0.00 / 53.67
3. Emily-Sophie Negele (LIE) auf Doutzen 4.00 / 68.08
4. Youssef Farid Shawky (EGY) auf J Star V Bareelhof 4.00 / 70.60
5. Michael Wensing (Stadtlohn/RV Vreden e.V.) auf Vulkana 5 4.00 / 74.33
6. Susanne Steiger (Bornheim/Sportpferdezentrum Köln e.V.) auf Regent De Montsec 4.00 / 74.64

25 CDI4* –  FEI Grand Prix
1. Benjamin Werndl (Tuntenhausen/RFV Aubenhausen e.V.) auf Famoso OLD 1751.00
2. Frederic Wandres (Hagen am Teutoburger Wald/RSC Osnabruecker Land e.V.) auf Westminster 71 1694.00
3. Matthias Bouten (Rechtmehring/RA München e.V.) auf Meggle’s Boston 1668.50
4. Ulrike Prunthaller (Neuhofen/AUT) auf Bartlgut’s Quebec 1667.00
5. Anna-Mengia Aerne (SUI) auf Raffaelo Va Bene 1637.00
6. Sander Marijnissen (/NED) auf Cool 2 Johnson 1597.50

30 CDI U25 –  FEI Grand Prix Freestyle
1. Ann-Kathrin Lindner (Ilsfeld/RA TSV Weinsberg 1866) auf Flatley 2 366.38
2. Lena Gundlage (Krailling/RFZV Babenhausen e.V.) auf Campino 288 344.75
3. Tamara-Lucia Roos (Waltenschwil /SUI) auf Amaretto Xii 341.00
4. Sophia Funke (Cappeln/RUFV Cappeln) auf Diamond Rex 2 339.50
5. Laura Ponnath (Kemnath/Horseteam Bayreuth e.V.) auf Fifty Fifty 38 332.00

39 Dressurprüfung St.Georg Special*
1. Nicole Casper (Donzdorf/LPSV Donzdorf Alb/Fils) auf Zalando 7 1503.50
2. Frederic Wandres (Hagen am Teutoburger Wald/RSC Osnabruecker Land e.V.) auf Hot Hit 3 1478.50
3. Andrea Timpe (Hattingen/ZRFV Hattingen e.V.) auf Don Carismo 2 1475.50
4. Sabina Schrödter (Leipheim/RC Riedheim) auf Frau Holle 17 1463.50
5. Thomas Wagner (Bad Homburg/RSG Bad Homburger Kronenhof e.V.) auf Filigrano Marone 1442.50
6. Cosima von Fircks (Neuried/RC Gut Adelsried am Starnberger See) auf Nymphenburg’s First Ampere 1432.00

46 Dressurprüfung Kl.A*
1. RV Schwenningen – 7.80
Jessica Bauer auf Belle de Nuit 3 7.80
Cosima Lämmler auf Capriville 0.00
Alina Maier auf Cera 68 0.00
Daniela Ringgenburger auf Cooper 206 0.00
2.
RC Schoren – Ensen – 7.20
Jenny Forster auf Bodyguard 50 7.20
Bianca Forster auf Denaro’s Son 0.00
Corina Kalweit auf Eywa-Casiopaja 0.00
Tamara Güntert auf Luna 1673 0.00
3.
RZ – Frese Immenhöfe – 0.00
Diana Weißer auf Florestano 10 0.00
Tinett-Janin Müller auf Quick-Ley 6.90
Charlotte Mrosek auf Weyrauch 0.00
Joycie-Ann Käfer auf Antara 41 0.00
4.
RV Donaueschingen – 0.00
Diana Bäurer auf Cinderella 738 0.00
Melanie Krumpl auf Intense Taonga 6.60
Sabrina Benz auf Quinta 115 0.00
Nadine Hugendubel auf Venzo De Weihermat 0.00

Tickets sind an der Tageskasse beim CHI Donaueschingen erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.escon-marketing.de, auf Facebook (CHI Donaueschingen) und Instagram (chi_donaueschingen).

 

Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson