­ Die Tasdorfer Turniertage bieten gute Rahmenbedingungen, Prüfungsvielfalt, ein praktisches und einladendes Ambiente (RuFV Husberg u.Umg. e.V.)

Holsteiner Masters Springcup – Serienauftakt in Tasdorf  

von Jaqueline
05. Juni 2018
05. 06
ca. 2 Minuten

(Tasdorf) Drei Tage lang dreht sich vom 8. bis 10. Juni auf dem weitläufigen Grasplatz im Busdorfer Weg in Tasdorf alles um Pferdesport pur bei einem der besten Turniere im Pferdeland Schleswig-Holstein. Denn die Veranstalter des RuFV Husberg u.U. e.V. wissen, was sich Reiter wünschen: Gute Rahmenbedingungen, Prüfungsvielfalt, ein praktisches und einladendes Ambiente. All das kann der gastgebende Verein alle zwei Jahre bieten.

In Tasdorf wird zudem eine Premiere gefeiert und zwar die des Holsteiner Masters Springcups. Die neue Turnier-Serie für den gehobenen Springsport wurde von der Fördergemeinschaft Holsteiner Masters ins Leben gerufen, um den Turniersport in Schleswig-Holstein und Hamburg finanziell attraktiver zu gestalten. Bei vier Turnieren, also beim Auftakt in Tasdorf, beim Fehmarn Pferdefestival, beim Turnier auf der Reitanlage von Jörg Naeve in Bovenau und schließlich beim Erdbeercup in Delingsdorf, können die Reiter Punkte sammeln. Dem Gewinner einer Etappe werden dabei 28 Zähler gutgeschrieben, dem Zweiten 26, dem Dritten 24 und dem Vierten 22. Für alle weiteren Platzierten werden die Punkte in Einer-Schritten absteigend verteilt.

Das große Finale wird in Delingsdorf gefeiert – die drei Erstplatzierten im Gesamtranking erhalten als Lohn für ihre Top-Leistungen jeweils einen gutdotierten Scheck. Der Punkte-Sieger darf sich über 2.500 Euro freuen, der Zweite bekommt 1.500 Euro und der an Position drei rangierende Reiter fährt mit 1.000 Euro Prämie in den heimatlichen Stall nach Hause. Ein schöner Anreiz für die Sportler, die Top-Turniere im Land zu besuchen!

Die Prüfung im Holsteiner Masters Springcup ist zugleich der Große Preis von Tasdorf und wird am Sonntag, 10. Juni, ab 16 Uhr zu sehen sein. Turnier-Chef Harm Sievers weiß um die sportliche Bedeutung des schweren Springens: „Den Großen Preis von Tasdorf haben bereits Pferde wie Corradina mit Carsten-Otto Nagel, Chaman mit Sören von Rönne und Cellagon Lambrasco mit Janne Friederike Meyer-Zimmermann gewonnen. Es liegen zur Zeit 52 Nennungen vor und die Reiter dürfen nur mit einem Pferd starten, daher ist es ein tolles Nennergebnis für ein S**- Springen in Holstein.“

Für Besucher ist der Eintritt frei, denn der RuFV Husberg u.U. e.V. möchte die Tasdorfer Turniertage auch als Ereignis für die Menschen in der Region offen halten.

Informationen zu den Tasdorfer Turniertagen 2018, Impressionen und Nachrichten gibt es im Internet unter: https://www.rv-husberg.de/tasdorfer-turniertage/. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #TasdorferTurniertage.

Die Etappen im Überblick:
Tasdorfer Turniertage                            08. bis 10. Juni 2018
Fehmarn-Pferde-Festival                      21. bis 24. Juni 2018
Reitanlage Jörg Naeve, Bovenau        19. bis 22. Juli 2018
Erdbeer-Cup, Delingsdorf                     10. bis 12. August 2018

Weitere Informationen finden Sie unter www.holsteiner-masters.de

(PM)

Weitere Artikel

Marike Weber - 
15. Dezember 2018
ca. 4 Minuten
Larissa Lienig - 
14. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
14. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
14. Dezember 2018
ca. 1 Minuten