Springen

Henrik von Eckermann verliert Chacanno

Der Schwede Henrik von Eckermann und sein Spitzenpferd Chacanno haben gemeinsam etliche Erfolge holen können. Damit ist jetzt Schluss. Der… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
24.02.2018 1 min lesen
Henik von Eckermann mit Chacanno, hier beim CHIO Aachen. (Foto: Stefan Lafrentz)

Der Schwede Henrik von Eckermann und sein Spitzenpferd Chacanno haben gemeinsam etliche Erfolge holen können. Damit ist jetzt Schluss. Der elfjährige Wallach von Chacco Blue wechselt zu Patrick Stühlmeyer, das hat der Besitzer des Pferdes, Paul Schockemöhle entschieden. Henrik von Eckermann ist dankbar für die Zeit mit seinem Erfolgspferd, gibt aber gegenüber worldofshowjumping.com auch zu, dass er und sein Team das Pferd sehr vermissen werden. Bleibt abzuwarten, ob Patrick Stühlmeyer ebenso gut mit Chacanno zurecht kommt.

Quelle: worldofshowjumping.com