Harrie Smolders nun auf Platz zwei der Weltrangliste

Die Weltrangliste der Springreiter wurde aktualisiert. Kent Farrington steht weiterhin an der Spitze. Dahinter hat sich einiges getan.
So konnte sich der Niederländer Harrie Smolders nach seiner extrem erfolgreichen Saison, die mit dem Weltcup-Sieg in Mechelen ihren krönenden Abschluss fand, auf Rang zwei vorarbeiten. Er war zuvor Fünfter. Für die bis dato vor ihm rangierten Reiter bedeutete das einen Schritt abwärts:

McLain Ward (USA) ist nun Dritter, Kevin Staut (FRA) Vierter und Peder Fredricson (SWE) Fünfter. Um einen Platz verbessern konnte sich hingegen Lorenzo de Luca (ITA). Er ist nun Sechster, nachdem er mit Maikel van Vleuten die Plätze getauscht hat. Der Niederländer liegt nun an siebter Stelle. Übrigens wurde der 29-Jährige am 30. Dezember Vater einer Tochter, Liza. Herzlichen Glückwunsch!

Neu unter den Top Ten ist Schwedens Henrik von Eckermann, der sich von Platz 13 auf Rang acht schieben konnte. Eric Lamaze (CAN) verteidigte seinen neunten Platz. Steve Guerdat (SUI) rutschte von Rang acht auf zehn.

Weiterhin sind also keine deutschen Springreiter unter den Top Ten. Aber unter den besten 50:

17. (vorher 19.) Christian Ahlmann

22. (20. ) Daniel Deußer

23. (23.) Marcus Ehning

45. (41.) Ludger Beerbaum

46. (52.) Felix Haßmann

 

Die gesamte Liste gibt es hier.

 

Quelle: St. Georg