Hamburg/ GCL: Maurice Tebbel siegt in der Quali für den Grand Prix

Die zweite Runde der Longines Global Champions League und die gleichzeitige Qualifikation für den Grand Prix endete vor wenigen Minuten. In dem anspruchsvollen Parcours über 1.60m und gegen 56 Konkurrenten war Maurice Tebbel der Beste. Der junge Deutsche begeisterte sein Publikum, indem er die schnellste der siebzehn fehlerfreien Runden in 68.71 beendete. Platz zwei ging an den Schweizer Martin Fuchs mit Chaplin (69.16) und Platz drei an den  Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli auf Rock’n Roll Semilly (70.17).

 

Das gesamte Ergebnis gibt es hier