Springen

Grand Prix EQUITHEM: Daniel Deusser auf dem Podium!

LONGINES FEI World Cup™ Finals Paris Grand Prix EQUITHEM: Deutschland auf dem Podium! Nach dem Sieg mit einem der besten… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.04.2018 2 min lesen
71 : CORNET 39 : DEUSSER Daniel : GER (Foto:FEI)

LONGINES FEI World Cup™ Finals Paris
Grand Prix EQUITHEM: Deutschland auf dem Podium!

Nach dem Sieg mit einem der besten Pferde auf der Strecke, der „Pie-Gris“ Cornet, unter dem deutschen Daniel Deusser, wurde der EQUITHÈME Grand Prix am Samstagabend in der Pariser Arena vergeben.

Dieses Publikum hätte wahrscheinlich lieber seinen Favoriten, den Vize-Meister Patrice Delaveau als Gewinner gesehen, welcher in den vergangenen Monaten eine blendende Rückkehr an die Spitze der Bühne begonnen hat. Er war Sieger in Hongkong, Sieger des Grand Prix Hermes bei Grand Palais und jetzt ist er Zweiter dieses Grand Prix EQUITHÈME.
Doch am Ende ist es ein Deutscher, der gewinnt. „Es ist erst der dritte Cornet-Wettbewerb, daher bin ich sehr zufrieden, er ist sehr gut gesprungen“, sagte Daniel Deusser. „Das gestrige Ergebnis war für mich natürlich enttäuschend, aber heute ist ein neuer Tag mit einem anderen Pferd und ich kann mit einem guten Gefühl nach Hause fahren.“, so Deusser gestern Abend.
Patrice Delaveau behält sportlich nur das Positive für sich: „Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner Leistung. Als ich Daniel in die Spur kommen sah, wusste ich dass es knapp sein würde, weil sein Pferd schneller ist als meins. Gerade hier in Paris wollte ich wirklich etwas erreichen, gut reiten, was mein Aquila HDC wirklich gut machte. Er war 3. am ersten Tag, heute 2. und heute Nacht gegen Daniel, konnte ich mich nur verbeugen.“

Dieser schöne Abend des Sports endete mit einem Abschied von Winningmood, einem der größten Pferde des internationalen Pferdesports, der seine Karriere an diesem Morgen mit einem klaren Finale beendete. Tränen, ein Applaus, ein letzter Freilauf und Luciana Diniz überreichte Winningmood an seinen Besitzer Édouard de Rothschild für ein zweites Leben auf dem Gestüt und auf den Wiesen der Normandie.

Hier geht es zu dem ganzen Ranking.

Quelle: www.feiworldcupfinals-paris.com