Springen

Gesagt ist gesagt… von Ludger Beerbaum

„Ja, es it wie es it…“  (Der deutsche Rekord-Internationale hatte unmittelbar nach – ! – dem Weltcupspringen in Mechelen bei… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
31.12.2017 1 min lesen
Ludger Beerbaum mit Chacon, hier in Stuttgart. (Foto: Stefan Lafrentz)

„Ja, es it wie es it…“ 

(Der deutsche Rekord-Internationale hatte unmittelbar nach – ! – dem Weltcupspringen in Mechelen bei einem Sturz von seinem Wallach Chacon einen doppelten Oberarmbruch erlitten. Das Pferd zog unvermittelt nach dem letzten Sprung nochmals heftig und unregulierbar an, dabei wurde der Reiter bei den folgenden beiden Sprüngen wie eine Puppe herumgewirbelt und schlug anschließend schwer auf dem Boden auf, er musste sofort operiert werden).

 

Quelle: ludwigs-pferdewelten.de