Springen

Genf: Harrie Smolders unschlagbar in der Quali

51 Reiter-Pferd-Paare gingen am frühen Abend an den Start im Hauptspringen des heutigen Tages, das gleichzeitig Qualifikation für das Finale… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
07.12.2017 1 min lesen
Harrie Smolders und Zinius (hier in Leipzig). (Foto: Stefan Lafrentz)

51 Reiter-Pferd-Paare gingen am frühen Abend an den Start im Hauptspringen des heutigen Tages, das gleichzeitig Qualifikation für das Finale am Sonntag war. Harrie Smolders, der auf ein überragendes Jahr zurückblicken kann, steht wieder einmal ganz oben auf dem Podest. Mit Zinius siegte er in 61.28 Sekunden knapp vor dem Ägypter Abdel Saïd mit Hope van Scherpen Donder (61.35). Auf Platz drei landete die US-Amerikanerin Laura Kraut mit Deauville S (62.89). Bester Deutscher war Christian Ahlmann mit Taboulet Z auf Rang 12. Michael Jung beendete die Prüfung auf Platz 21 und Philipp Weishaupt weit abgeschlagen auf Rang 43. Die besten vier Reiter, die noch nicht qualifiziert waren, können nun am Sonntag im Finale an den Start gehen.

Die Ergebnisse können hier eingesehen werden.