GCL Madrid: Shanghai Swans in Pole Position

von Stina Berghaus
05. Mai 2018
05.05.2018
ca. 1 Minuten

Das Shanghai Swans-Duo bestehend aus Daniel Deußer und Pedro Veniss ist im gestrigen GCL Madrid-Teamwettbewerb an der Spitze gelandet. Und das mit einem Messergebnis, das im spanischen Showdown am heutigen Samstag packende Action verspricht. Als einziges Team legten die Schwäne beide doppelte Nullrunden hin und lagen somit vor den Montreal Diamonds (Eric Lamaze und Danielle Goldstein) und den Rom Gladiators (Laura Kraut und Lorenzo de Luca).

Neuzugang Veniss, der heute sein Debüt für das Team gab, sagte: “Ich bin sehr glücklich! Unser Plan war, langsam und klar zu gehen, da mein Pferd auf diesem Niveau noch etwas unerfahren ist. Also werden wir versuchen, heute dasselbe zu tun. Wir werden versuchen, sicher in den [GC Play Offs] zu sein!”

Da die besten 16 Mannschaften in dieser Saison im Dezember in Prag für die GC Play Offs qualifiziert sind, zählt jeder Punkt. Saisonale Taktiken werden im Verlauf der Meisterschaft immer wichtiger. Fünf Teams gehen heute mit vier Fehlern an den Start, weitere fünf mit insgesamt acht Fehlern, was bedeutet, dass die Action am heutigen Samstag im Endspiel der GCL Madrid bis in die letzte Runde gehen wird.

Nach dem Ergebnis seines Teams sagte Deußer: “Wir haben eine sehr starke Mannschaft, wir hatten schon sehr gute Runden [diese Saison], haben aber etwas Glück verpasst. Ich hoffe auf die nächsten paar Etappen, dass wir dort in der Rangliste höher stehen werden und einige Punkte sammeln können, denn meiner Meinung nach haben wir insgesamt eine der stärksten Mannschaften.”

 

Das gesamte Ergebnis gibt es hier.

 

Pressemitteilung/ abgeändert und übersetzt von horseweb.de

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
19. September 2018
ca. 8 Minuten
Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten