Springen

Gazelle knackt die Million

Kent Farrington’s Gazelle hat 2017 abgeräumt. Bei den Spitzenverdienern unter den Springpferden steht sie an erster Stelle. Mehr als eine… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
28.12.2017 1 min lesen
Kent Farrington und Gazelle beim CHIO Aachen 2017. (Foto: Stefan Lafrentz)

Kent Farrington’s Gazelle hat 2017 abgeräumt. Bei den Spitzenverdienern unter den Springpferden steht sie an erster Stelle. Mehr als eine Million Euro hat die Kaschmir van Schuttershof-Tochter nachhause gebracht.

Gazelle ist Spitzenklasse im Parcours. Unter dem Sattel des Weltranglistenersten Kent Farrington aus den USA hat die elfjährige KWPN-Stute mit der Abstammung Kashmir van Schuttershof x Indoctro die magische Millionen-Grenze geknackt. Insgesamt 1.026.435 Euro hat sie ihrem Reiter in diesem Jahr beschert. So viel wie kein anderes Pferd. Platz zwei bei den Spitzeneinkünften belegt der Holsteiner Hengst Convall, der mit Philipp Weishaupt im Sattel 807.648 Euro Preisgeld nachhause brachte.

Quelle: hippomundo.com