Springen

Future Champions: Zwei Siege für Springreiter

Nach vier Siegen der deutschen Ponydressurreiter haben jetzt ihre Springkollegen in Hagen aufgeholt: Zwei Siege der Nationenpreise gab es für die deutsche… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
18.06.2017 1 min lesen

Nach vier Siegen der deutschen Ponydressurreiter haben jetzt ihre Springkollegen in Hagen aufgeholt: Zwei Siege der Nationenpreise gab es für die deutsche Equipe bei den Ponys und Children. Nur vier Strafpunkte brachte das Team von U14- Bundestrainer Eberhard Seemann nach Hause. Charlotte Höing und Alia Knack absolvierten eine Doppelnull , Lilli Collee kassierte nur in Runde zwei einen Abwurf und Lukas Weiler lieferte mit einem Zeitstrafpunkt und einem Fünffehlerritt das Streichergebnis.Silber sicherte sich das Team aus Dänemark, Bronze geht nach Frankreich.
Den Sieg im Preis-der-Besten der Ponys sicherten Lisa Schulze Topphoff und Mentos Junior mit Nullrunden. Johanna Beckmann und Karim van Orchids blieben nur im ersten Umlauf fehlerfrei, im zweiten gab es je einen Fehler.

Quelle: Grandprix Replay