Future Champions Hof Kasselmann in Hagen a.T.W. – 12. bis 17. Juni 2018

von Larissa Lienig
12. Juni 2018
12.06.2018
ca. 2 Minuten

Nachwuchspferde auf dem Sprung in den großen Sport

(Hagen a.T.W.) Am Dienstagmorgen startete auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald das offizielle Nationenpreisturnier der Generation U-21 bei den Future Champions.

Während am ersten Tag die jungen Reitertalente aus 22 Nationen noch anreisen, sich in Ruhe umsehen und den Vet-Check absolvieren, können die jungen Nachwuchspferde ihr Können – meist unter erfahrenen Professionals – beweisen. Hier geht es für die fünf- und sechsjährigen Vierbeiner auf dem Springplatz sowie auf dem Dressurviereck um das begehrte Ticket für die DKB-Bundeschampionate vom 29. August bis zum 2. September in Warendorf. Das zu erreichende Klassenziel lautet 8,0 und besser.

Alleine bei den 5-jährigen Parcoursaspiranten sicherten sich fünf der 11 Teilnehmer das Ticket für die Bundeschampionate. Am besten präsentierte sich der Westfalen Hengst Comme Prevu (Comme il faut x Quinta Real), der unter dem Sattel von Hendrik Sosath die Bewertung 8.4 erhielt.

Für die sechsjährigen Youngster ging es am Dienstagnachmittag in einem M**-Springen um die Qualifikation für Warendorf und auch hier zeigten die Reiter mit ihren Pferden und insgesamt 8 Noten mit 8,0 und besser höchste Qualität. Hier könnte der Schimmel Hengst des Gestüt Sprehes Hickstead White (Hicksted x Coupe de Cour) sich mit Reiter Tobia Meyer Durchsetzten, und siegte mit eine Wertnote von 8.5.

Im Dressurstadion gingen parallel 28 Dressurpferde in den Wettkampf – auch hier ging es um die begehrten Tickets. Mit einer Gesamtwertnote von 8,2 ging der Sieg in dieser Dressurpferdeprüfung der Klasse L teilten sich mit einer Wertnote von 8,2 Tanja Fischer und der Hannoveraner Hengst Dominique MJ (Damon Hill x Gribaldi) sowie die Norwegerin Isabel Freese mit Feinrich, ein Oldenburger Hengst von Fürst Heinrich x Donnerhall I. Beide erhielten in allen Bewertungskriterien beeindruckende Noten von teilweise deutlich über 8,0. Direkt hinter den beiden Siegern reihten sich ebenfalls zwei Teilnehmer, Hof Kasselmann Reiter Frederic Wandres und die Stute Fürstin Gesine PS, von Fürst Heinrich x Sir Donnerhall I, sowie Patricia V. von Merveldt mit High Heels, einer Tochter von Domon Hill x Roadster, mit einer Wertnote von 8,1 auf dem 2. Rang ein. Eine 8,0 und damit auch das begehrte Ticket für die Teilnahme am Bundeschampionat erreichten auf dem 5. Platz gleich vier Reiter. Lars Ligus mit Bocca di Bacco (Bordeaux (NLD) x Sandro Hit), David Taylor mit Heideblüte Z (De Niro x Sir Donnerhall I), Zina Facklam mit Zar Peter (Zonik x Rubinstein I) und Lars Schulze Sutthoff mit Rock Revolution (Rock Forever I x Davignon I).

Für alle, die nicht LIVE vor Ort dabei sein können, haben wir eine tolle Lösung! In Kooperation mit @ClipMyHorse.TV werden alle Prüfungen auf dem Springplatz und ab Donnerstag alle Prüfungen im Dressurstadion LIVE und kostenlos übertragen. Hier kommt Ihr zum kostenlosen Livestream: www.clipmyhorse.tv/onair

Pressemitteilung

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten