Springen

Für Schlaich geht es Schlag auf Schlag

Es war sein bislang größter Erfolg: Philipp Schlaich galoppierte im Sattel seines treuen Cassini I-Sohn Cassandro vor wenigen Wochen in… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.06.2017 1 min lesen

Es war sein bislang größter Erfolg: Philipp Schlaich galoppierte im Sattel seines treuen Cassini I-Sohn Cassandro vor wenigen Wochen in Wiesbaden zum Sieg in der im Rahmen des U25 Springpokals ausgetragenen S**-Prüfung. Damit zeigte der Geislinger nicht nur, dass er zu Baden-Württembergs stärksten Nachwuchskräften gehört. Auch gelang ihm damit, wie sich jetzt herausstellen sollte, der Sprung zum Goldenen Reitabzeichen. Der seit Jahren zum festen Bestandteil des Landeskaders gehörende Schlaich hatte bereits 2012 den ersten Triumph in der schweren Klasse in Schutterwald eingeheimst. Damals im Finale der Landesmeisterschaften der Jungen Reiter, was ihm den Titel einbrachte.

Quelle: Reiterjournal