Dressur, Fahren, Springen, Vielseitigkeit, Voltigieren

Zehn Bewerbungen für Weltreiterspiele und Weltmeisterschaften 2022 Lausanne (fn-press/FEI). Der Weltreiterverband FEI hat bekanntgegeben, an welchen Orten Championate verschiedener Pferdesport-Disziplinen… Artikel lesen

Marike Weber
22.06.2019 3 min lesen
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Zehn Bewerbungen für Weltreiterspiele und Weltmeisterschaften 2022

Lausanne (fn-press/FEI). Der Weltreiterverband FEI hat bekanntgegeben, an welchen Orten Championate verschiedener Pferdesport-Disziplinen in den Jahren 2020 und 2021 stattfinden. Unter anderem kämpfen die U25-Dressurreiter 2021 in Donaueschingen um EM-Medaillen. Außerdem gibt es zehn Bewerber für die Austragung von Weltmeisterschaften bzw. Weltreiterspielen im Jahr 2022.

Die Championate in der Übersicht:

2020

  • Europameisterschaften Dressur der Altersklassen U25 und Children (U14) in Pilisjászfalu/HUN im Juli oder August (Datum wird noch bekanntgegeben)

2021

  • Europameisterschaften Springen, Dressur, Para-Dressur, Fahren und Voltigieren in Budapest/HUN vom 9.-22. August oder vom 16.-29. August (Datum wird noch bekanntgegeben)
  • Europameisterschaften Springen der Altersklassen Junge Reiter, Junioren und Children in Oliva, Valencia/ESP vom 19.-25. Juli
  • Europameisterschaften Springen der Veteranen in Le Mans /FRA im Juli oder August (Datum wird noch bekanntgegeben)
  • Europameisterschaften Dressur der Altersklasse U25 in Donaueschingen vom 12.-15. August
  • Europameisterschaften Vielseitigkeit der Altersklassen Junge Reiter und Junioren in Segersjö/SWE vom 26.-29. August
  • Europameisterschaften Vielseitigkeit in Haras du Pin/FRA vom 11.-15. August
  • Europameisterschaften Fahren für Vier-, Zwei- und Einspänner sowie Ponys in Haras du Pin/FRA vom 16.-19. September
  • Europameisterschaften Distanzreiten mit Nachwuchs-EM der Altersklassen Junge Reiter und Junioren in Ermelo/NED vom 6.-11. September
  • Weltmeisterschaften Distanzreiten für junge Pferde in Arbore, Sardinien/ITA vom 15.-19. September
  • Weltmeisterschaften Voltigieren der Altersklasse Junioren in Le Mans/FRAU im Juli oder August (Datum wird noch bekanntgegeben)

Die FEI entschied zudem, den Bewerbungsprozess für die Weltmeisterschaften der jungen Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitspferde in den Jahren 2021, 2022 und 2023 erneut zu öffnen. Die Entscheidung über die Austragungsorte soll im November dieses Jahres fallen.

Mögliche Kandidaten für Weltreiterspiele 2022
Die FEI und die Organisatoren der Weltreiterspiele 2018 in Tryon/USA hatten im vergangenen Jahr viel Kritik für organisatorische Pannen einstecken müssen. Im Nachgang gab die FEI bekannt, die Bewerbungsphase für Weltmeisterschaften im Jahr 2020 neu zu öffnen. Nun bestand für Veranstalter auch die Möglichkeit, sich für die Austragung von Weltmeisterschaften einzelner Disziplinen zu bewerben. Vorgabe war, dass die WM in Dressur- und Para-Dressur gemeinsam stattfinden. Es sollten außerdem Veranstalter bevorzugt werden, die sich für die Austragung von Weltmeisterschaften in mehreren Disziplinen bewerben. Der Beschluss bedeutete nicht das Ende des Modells Weltreiterspiele. Sollten sich doch noch Bewerber für die Austragung von Weltmeisterschaften in allen acht Pferdesportdisziplinen für 2022 oder die Jahre darüber hinaus finden, würden diese auch berücksichtigt werden, so die FEI im November 2018. Dieser Fall ist nun eingetreten.

Im Rahmen des neuen Bewerbungsverfahrens lag der Fokus laut FEI auf der nachhaltigen und kostengünstigeren Nutzung bestehender Pferdesport-Anlagen. Der Verband hatte einen interaktiven Workshop mit den Bewerbern und nationalen Föderationen in Lausanne/SUI organisiert. Die finale Entscheidung über die oder den Austragungsort(e) wird in der Sitzung des FEI-Boards während der Generalversammlung in Moskau/RUS im November dieses Jahres fallen.

Die Bewerber für mögliche Weltmeisterschaften oder Weltreiterspiele 2022 sind:

  • Rom/Verona/Italien: Weltreiterspiele/alle acht Disziplinen mit den Standorten Pratoni del Vivaro, Elementa und Isola della Scala
  • Riad/Saudi-Arabien/Saudi Equestrian Federation: Weltreiterspiele/alle acht Disziplinen
  • Dubai/UAE/Dubai Equestrian Club: Springen und Distanzreiten
  • Herning/DEN: Springen, Dressur, Para-Dressur
  • Arizona/USA/WestWorld of Scottsdale: Reining, Voltigieren
  • Samorin/SVK/Jazdecký Klub Napoli: Distanzreiten
  • Ermelo/NED/Stichting Endurancesport: Distanzreiten
  • Estland/Padise Equestrian Centre: Distanzreiten
  • Ungarn/National Stud of Szilvásvárad: Fahren
  • Millstreet/IRL/Millstreet Equestrian Services: Vielseitigkeit

 

(Quelle: FN)

Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)