Erster Sieger in der neuen Longines China League bekannt

LONGINES FEI Jumping World Cup™ – China League Leg 1

Nach dem großen Ereignis in Shanghai nimmt der Springsport in China weiter Schwung auf.
Entsprechend ist auch die China League für den Longines FEI Jumping World Cup und Nations Cup 2018 neu aufgestellt und aufgewertet worden. Zu Peking sind jetzt zwei weitere Stationen dazu gekommen, Tianjin und Chengdu. Weiter erhält der Sieger der Tour das Ticket zum World Cup Final in Göteborg.
Am gestrigen Feiertag ging es in Tianjin, der Metropole in der Nähe der Hauptstadt Peking, los.
Im Stechen der acht Besten von insgesamt 32 Startern im CSI2*-W über 1,50m holte sich der Jüngste, der 24jährigen Meng Quanwei als schnellster Doppelnuller den Sieg auf dem 14jährigen Zangersheider Wallach Chronos van Sappenleen Z.
Zweiter wurde Da Rima auf dem achtjährigen F, nachdem er im vergangenen Jahr mit Z Wellie noch gewonnen hatte. Platz drei holte sich Liu Tongyan auf Ku Bu Qi, einem 15jährigen DWP-Hengst.

Das komplette Ergebnis hier.

Quelle: www.longinestiming.com