Dressur, Fahren, Springen

Ergebnisdienst vom 22. bis 25. Juni

Sieger und Platzierte in Riesenbeck, Neustadt (Dosse), Überherrn, Rotterdam/NED, Monte Carlo/MON, Bonheiden/BEL, Olomuc/CZE, Arville/BEL und Lignieres/FRA Deutsche Meisterschaften der Vierspänner… Artikel lesen

Larissa Lienig
26.06.2017 3 min lesen

Sieger und Platzierte in Riesenbeck, Neustadt (Dosse), Überherrn, Rotterdam/NED, Monte Carlo/MON, Bonheiden/BEL, Olomuc/CZE, Arville/BEL und Lignieres/FRA

Deutsche Meisterschaften der Vierspänner und Internationales U25-Dressurturnier (CDIU25) vom 22. bis 25. Juni in Riesenbeck
Einzelwertung
Gold: Christoph Sandmann (Lähden); 147,00 (Dressur 52,56/Gelände 91,81/Hindernis 2,63)
Silber: Georg von Stein (Modautal); 157,06 (53,62/100,44/3)
Bronze: Michael Brauchle (Lauchheim); 162,92 (60,05/96,40/6,47)
CAI3*-H4
1. Exell Boyd (AUS); 132,72 (38,81/93,91/0)
2. Christoph Sandmann (Lähden); 147,00 (52,56/91,81/2,63)
3. Chester Weber (USA); 149,75 (40,53/106,22/3)
Grand Prix (U25)
1. Bianca Nowag (Ostbevern) mit Fair Play RB; 73,062 Prozent
2. Florine Kienbaum (Telgte) mit Doktor Schiwago; 70,194
3. Ninja Rathjens (Barmstedt) mit Emilio; 69,806
Grand Prix Kür
1. Bianca Nowag (Ostbevern) mit Fair Play RB; 75,667
2. Florine Kienbaum (Telgte) mit Doktor Schiwago; 75,000
3. Anna-Christina Abbelen (Kempen) mit Henny Hennessy; 71,542

Weitere Informationen unter www.riesenbeck-international.com

Deutsche Meisterschaft und Deutsche Jugendmeisterschaft Distanzreiten vom 22. bis 25. Juni in Neustadt (Dosse)
Deutsche Meisterschaft (162 km)
Gold: Anne Wegner (Hannoversch Münden) mit Salamah ibn bt Khazzan; Reitzeit 9 Stunden:17 Minuten:13 Sekunden
Silber: Bernhard Dornsiepen (Balve) mit Rio 9:17:13
Bronze: Dunja Kolossa (Balve) mit Bekele El Djem; 9:17:18
Deutsche Jugendmeisterschaft (121 km)
Gold: Moira Al Samarraie (Rotenburg) mit Zarah; 6:56:55
Silber: Nayla Al Samarraie (Rotenburg) mit Warsana; 6:56:56
CEI2* (121 km)
1. Sarah Hahn (Rödermark) mit Inish Allah Nazar; 9:52:30
2. Helen Munksoe (DEN) mit Wisdoms al Fahl; 10:04:30

Weitere Informationen unter www.distanzritt-neustadt-dosse.de

Goldene Schärpe (Ponys) vom 23. bis 25. Juni in Überherrn
Mannschaftswertung
1. Hannover 1 (Ferdinand Lübbeke – Wespe HE WE, Tom Meier – Sammy Joe, Johannes Munk mit Blueberry, Lena Reinstorf – Canterville Fair, Hedda Vogler – Sarasani P); 377,7 Punkte
2. Rheinland; 376,6
3. Westfalen I Verbandsmannschaft; 371,5
Einzelwertung
Abteilung 1
Viktoria Weyers (Rhede ) mit Via Bella; 131,0
2. Lena Reinstorf (Neustadt) mit Canterville Fair; 129,6 Punkte
3. Carina Koch (Duisburg) mit Zyprianus; 128,0
Abteilung 2
1. Anna Möllenbeck (16, Bocholt) mit Bacardi; 123,1
2. Oliver Mario Senf (Schermbeck) mit Steverheides Dondrup; 121,0 Punkte
3. Paula Wolters (Hövelhof) mit Mister Bean; 119,4

Weitere Informationen unter www.psc-linslerhof.de

Internationales Offizielles Spring- und Dressurturnier (CSIO5*/CDIO5*/U25) vom 22. bis 25. Juni in Rotterdam/NED
Nationenpreis Dressur
1. USA; 446,442 Prozent
2. Schweden; 427,035
3. Deutschland (Hartwig Burfeind mit Fine Spirit, Jan-Dirk Giesselmann mit Real Dancer FRH, Anabel Balkenhol mit Dablino FRH); 414,031
Grand Prix
1. Laura Graves (USA) mit Verdades; 79,460 Prozent
2. Madeleine Witte-Vrees (NED) mit Cennin; 75,660
3. Olivia Lagoy-Weltz (USA) mit Lonoir; 74,580

11. Anabel Balkenhol (Rosendahl) mit Dablino FRH; 70,460
Grand Prix Special
1. Edward Gal (NED) mit Glock’s Voice; 75,078
2. Therese Nilshagen (SWE) mit Dante Weltino OLD; 71,843
3. Kasey Perry-Glaas (USA) mit Goerklintgaards Dublet; 71,784

5. Anabel Balkenhol (Rosendahl) mit Dablino FRH, 68,686
Grand Prix Kür
1. Laura Graves (USA) mit Verdades; 80,980
2. Hans Peter Minderhoud (NED) mit Glock’s Johnson TN N.O.P.; 78,890
3. Jorinde Verwimp (BEL) mit Tiamo; 77,560

7. Jan-Dirk Giesselmann (Barver) mit Real Dancer FRH; 70,575
Grand Prix (U25)
1. Anna-Louisa Fuchs (Hirschberg) mit Rodrigos E.H.; 70,093
2. Juan Matute Guimon (ESP) mit Don Diego Ymas; 69,488
3. Alexandra Barbancon Mestre (ESP) mit Bolero; 69,465
Grand Prix Kür (U25)
1. Juan Matute Guimon (ESP) mit Don Diego Ymas; 76,015
2. Jeanine Nieuwenhuis (NED) mit TC Athene; 73,650
3. Alexandra Barbancon Mestre (ESP) mit Bolero; 73,270
4. Anna-Louisa Fuchs (Hirschberg) mit Rodrigos E.H.;71,390
Nationenpreis Springen
1. Schweden; 4 Punkte
2. Schweiz; 8
3. Italien; 12

5. Deutschland (Marcus Ehning mit Pret A Tout, Andreas Kreuzer mit Calvilot, Laura Klaphake mit Catch me if you can, Marco Kutscher mit Clenur); 16
Großer Preis
1. Peder Fredricson (SWE) mit H&M All In; 0/0/40,15
2. Cian O’Conner (IRL) mit Good Luck; 0/0/40,46
3. Marc Houtzager (NED) mit Sterrehof’s Calimero; 40,59

22. Laura Klaphake mit Catch me if you can, 5/87,28

Weitere Informationen unter www.chio.nl

Internationales Springturnier (CSI5*/2*) vom 22. bis 25. Juni in Monte Carlo/MON
Großer Preis
1. Alberto Zorzi (ITA) mit Conetto K; 0/0/37,80
2. Christian Ahlmann (Marl) mit Dolocia; 0/0/38,20
3. Kevin Staut (FRA) mit For Joy van’t Zorgvliet HDC; 0/4/41,05

Weitere Informationen unter www.jumping-monaco.com oder www.globalchampionstour.com

Internationales Springturnier (CSI3*/1*) vom 22. bis 15. Juni in Bonheiden/BEL
Großer Preis
1. Michael Hughes (USA) mit Zerlin M; 0/0/41,24
2. Jeroen Appelen (BEL) mit Grappeloup van Het Reenhof; 0/4/35,25
3. Chloe Vranken (BEL) mit Elton Jones;1/81,60

7. Sven Fehnl (Nürnberg) mit Deep Blue Bridge S; 4/78,97

Weitere Informationen unter www.csi-bonheiden.be

Internationales Springturnier (CSI3*/U25) vom 22. bis 25. Juni in Olomuc/CZE
Großer Preis
1. Ales Opatrny (CZE) mit Dimaro v d Looise Heide; 0/0/39,17
2. Jörne Sprehe (Fürth) mit Stakki’s Jumper; 0/0/40,92
3. Tobias Meyer (Neukirchen-Seelscheid) mit Cannary; 0/0/41,68

Weitere Informationen unter www.csiolomouc.cz

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC1*) vom 23. bis 25. Juni in Arville/BEL
CIC1*
1. Antonia Baumgart (Düsseldorf) mit Lamnago; 47,80 (Dressur 47,40/ Springen 0/Gelände 0,40)
2. Cyrelle Rebetez (SUI) mit Sleep in Brion; 49,40 (43,40/6/0)
3. Lara de Liedekerke-Meier (BEL) mit QC Chica Leena; 49,60 (45,60/4/0)

Weitere Informationen unter www.arville.be

Internationales Distanzturnier (CEI3*) am 24. Juni in Lignieres/FRA
CEI3* (160 km)
1. Marie Pierre Peroteau (FRA) mit Qanai du Tipi; Reitzeit: 7 Stunden:51 Minuten:37 Sekunden
2. Emilie Lambert (FRA) mit Ekstrem Front Noire; 7:51:38
3. Morgane Payen (FRA) mit Naelle du Fonpeyrol; 8:07:54
4. Sabrina Arnold (Kirchheim) mit Volkova de Majorie; 8:08:52

Weitere Informationen unter http://lignieres-endurance.e-monsite.com

Quelle: fn-press