Dressur, Fahren, Springen, Vielseitigkeit

Ergebnisdienst vom 17. bis 23. Juni

Sieger und Platzierte in Riesenbeck, Kreuth, Werder, Geesteren/NED, Cascais Estoril/POR, Lausanne/SUI, Hickstead/GBR, Olomouc/CZE, Knokke/BEL, Kronenberg/NED, Brno/CZE, Arville/BEL und Altenfelden/AUT Deutsche… Artikel lesen

Marike Weber
25.06.2019 5 min lesen
Symbolbild (pixabay)

Sieger und Platzierte in Riesenbeck, Kreuth, Werder, Geesteren/NED, Cascais Estoril/POR, Lausanne/SUI, Hickstead/GBR, Olomouc/CZE, Knokke/BEL, Kronenberg/NED, Brno/CZE, Arville/BEL und Altenfelden/AUT

Deutsche Meisterschaft der Vierspänner im Rahmen des internationalen Dressur-, Spring- und Fahrtuniers „Riesenbeck International“ vom 20. bis 23. Juni in Riesenbeck
Deutsche Meisterschaft Vierspänner
Gold: Michael Brauchle (Aalen); 150,51 (Dressur 54,17/Marathon 96,30/Hindernisfahren 0,04
Silber: Georg von Stein (Modautal); 156,38 (55,64/94,74/6)
Bronze: Anna Sandmann (Lähden); 163,07 (53,24/107,84/1,99)

Deutsches Fahrderby 2019
1. Bram Chardon (NED); 231,00
2. Ijsbrand Chardon (NED); 223,50
3. Michael Brauchle (Aalen); 205,00

Kombinierte Wertung Vierspänner
1. Bram Chardon (NED); 135,77 (Dressur 38,92/Marathon 93,25/Hindernisfahren 3,60)
2. Ijsbrand Chardon (NED); 136,31 (41,32/94,99/0)
3. Chester Weber (USA); 138,10 (36,12/101,98/0)
4. Michael Brauchle (Aalen); 150,51 (54,17/96,30/0,04)

Großer Preis
1. Gerrit Nieberg (Sendenhorst) mit Quibelle de la Coeur; 0/0/40,58
2. Katrin Eckermann (Sassenberg) mit Ca va bien 4; 0/0/41,21
3. Nicole Persson (SWE) mit Sagolda; 0/0/41,77

Grand Prix U25
1. Bianca Nowag (Ostbevern) mit Sir Hohenstein; 73,632 Prozent
2. Jil-Marielle Becks (Senden) mit Damon’s Delorange; 71,752
3. Raphael Netz (Tuntenhausen) mit Lacoste 126; 71,325

Grand Prix Kür U25
1. Bianca Nowag (Ostbevern) mit Sir Hohenstein; 77,300 Prozent
2. Jil-Marielle Becks (Senden) mit Damon’s Delorange; 76,550
3. Ann-Kathrin Lindner (Ilsfeld) mit Sunfire 16; 74,225

Weitere Informationen unter www.riesenbeck-international.com

Deutsche Jugendmeisterschaft Vielseitigkeit vom 19. bis 23. Juni in Kreuth
Deutsche Meisterschaft Junioren
Gold: Anna Lena Schaaf (Voerde) mit Fairytale 39; 24,30 (Dressur 23,10/Gelände 0/Springen 1,20)
Silber: Isabel Mengeler (Hamminkeln) mit Mighty Carrera; 24,90 (24,90/0/0)
Bronze: Ann-Carin Bierlein (Warendorf) mit Auf geht’s Fräulein Hummel; 27,10 (27,10/0/0)

Deutsche Meisterschaft Junge Reiter
Gold: Brandon Schäfer-Gehrau (Düsseldorf) mit Fräulein Frieda 10; 31,80 (Dressur 29,0/Gelände 2,80/Springen 0)
Silber: Emma Brüssau (Schriesheim) mit Dark Desire GS; 34,60 (27,8/6,8/0)
Bronze: Anja Schöniger (Lengenfeld) mit Ilesca; 38,30 (36,7/1,60/0)

CCI2*-S
1. Annabel Kurth (Coburg) mit Captain Morgan S 2; 31,10 (Dressur 28,30/Geländen 0,80/Springen 2)
2. Emma Brüssau (Warendorf) mit GEKE Equigrip’s Casino du Delt; 32,60 (32,60/0/0)
3. Eliska Orctova (CZE) mit Tess; 36,50 (36,50/0/0)

Weitere Informationen unter www.reitverein-kreuth.de

Nationales Dressurturnier mit Louisdor-Preis vom 20. bis 23. Juni in Werder
Louisdor-Preis
1. Emma Kanerva (FIN) mit Aperol 10; 70,674 Prozent
2. Pia Wischerath (Neuenkirchen-Seelscheid) mit Science Fiction 2; 70,628
3. Borja Carrascosa (ESP) mit Bordeaux Barolo; 70,326

Derby Dressur Cup U25
1. Johanne Pauline von Danwitz (Tönisvorst) mit Rock for Westfalia; 71,279 Prozent
2. Sophia Funke (Cappeln) mit Diamond Rex 2; 67,558
3. Larissa Deecke (Lachendorf) mit Waldzauber 11; 67,256

Grand Prix
1. Lena Waldmann (Werder) mit Fiederdance; 72,880 Prozent
2. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) mit Burlington FRH; 71,680
3. Marcus Hermes (Billerbeck) mit ZINQ Cabanas FN; 71,600

Grand Prix Kür
1. Fabienne Müller-Lütkemeier (Paderborn) mit Fats Domino 13; 76,150 Prozent
2. Lena Waldmann (Werder) mit Sir Liberty; 76,150
3. Florine Kienbaum (Münster) mit Doktor Schiwago 3; 75,600

Grand Prix Special
1. Juliane Burfeind (Harsefeld) mit Devanto; 73,392
2. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) mit Burlington FRH; 72,902
3. Anke Dieckell (Elmlohe) mit Donaldson OLD; 67,784

Weitere Informationen unter www.gestuet-bonhomme.de

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO5*/2*/1*) vom 17. bis 23. Juni in Geesteren/NED
Nationenpreis
1. Brasilien; 8
2. Niederlande; 16
3. Spanien; 28

4. Deutschland; 29, (Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice/Janne-Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) mit Buettner’s Minimax/Maurice Tebbel (Emsbüren) mit Don Diarado/Sven Schlüsselburg (Ilsfeld) mit Bud Spencer)

Großer Preis
1. Maikel van der Vleuten (NED) mit Dana Blue; 0/0/41,89
2. Simone Blum (Zolling) mit DSP Alice; 0/0/43,29
3. Kevin Jochems (NED) mit Cristello; 0/0/43,82

Weitere Informationen unter www.csitwente.nl

Internationales Springturnier (CSI5*) vom 20. bis 23. Juni in Cascais Estoril/POR
Großer Preis
1. Martin Fuchs (SUI) mit Chaplin; 0/0/37,64
2. Ben Maher (GBR) mit Explosion W; 0/0/38,09
3. Michael Duffy (IRL) mit Mullaghdrin Touch the Stars; 0/0/38,58

7. Marcus Ehning (Borken) mit Funky Fred; 4/36,21

Weitere Infomationen unter www.csi-estoril.com

Internationales Springturnier (CSI5*/2*) vom 20. bis 23. Juni in Lausanne/SUI
Großer Preis
1. Gudrun Patteet (BEL) mit Sea Coast Pebbles Z; 0/0/37,78
2. Giulia Martinengo Marquet (ITA) mit Elzas; 0/0/38,45
3. Nicola Philippaerts (BEL) mit Katanga v/h Dingeshof; 0/0/39,63

20. Marcel Marschall (Altheim) mit Calandra; 4/77,58

Weitere Informationen unter www.longinesmasters.com/fr

Internationales Springturnier (CSI4*) vom 20. bis 23. Juni in Hickstead/GBR
Großer Preis
1. Michael Pender (IRL) mit Hearton du Bois Halleux; 0/0/101,77
2. Harriet Nuttall (GBR) mit A Touch Imperious; 0/4/94,15
3. Shane Breen (IRL) mit Golden Hawk; 0/8/80,46

16. Ralf-Werner König (Haldensleben) mit San Franzisko 10; 24/163,18

Weitere Informationen unter www.hickstead.co.uk

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI3*-W/J) vom 19. bis 23. Juni in Olomouc/CZE
Großer Preis
1. Emanuele Camilli (ITA) mit Jakko; 0/1/38,21
2. Clementina Grossi (ITA) mit Zquasimodo R; 0/1/39,62
3. Luka Zaloznik (MKD) mit Chablou; 4/1/38,07

19. Jörne Sprehe (Fürth) mit Luna 1509; 8/70,27

Weitere Informationen unter www.csiolomouc.cz

Internationales Springturnier (CSI3*) vom 19. bis 23. Juni in Knokke/BEL
Großer Preis
1. Harrie Smolders (NED) mit Don Vhp Z N.O.P.; 0/0/39,73
2. Mohamed Taher Zeyada (EGY) mit Vizalaty; 0/4/36,30
3. Lorenzo de Luca (ITA) mit Soory de L’Hallali; 0/4/38,61

6. Daniel Deusser (Deutschland) mit Cornet 39; 0/8/36,50

Weitere Informationen unter www.knokkehippique.com

Internationales Jugend-Springturnier (CSIU25/P) vom 20. bis 23. Juni in Kronenberg/NED
Großer Preis U25
1. Alex David Gill(GR) mit Goldenstar; 0/0/44,19
2. Pheline Ahlmann (Reher) mit Dialo; 0/0/44,52
3. Alex David Gill Ruiter (GBR) mit Fyenda P Poard; 0/8/42,20

Großer Preis Pony
1. Mart Ijland (NED) mit Invisible E van het Juxschot; 0/0/38,99
2. Yannick Janssen van Grunsven Ruiter (NED) mit Fantasia; 0/0/40,61
3. Milan Morssinkhof (NED) mit Grandiosa S; 0/0/41,94
4. Carlotta Terhörst (Legden) mit Pinocchio S.W.; 0/0/42,21

Weitere Informationen unter www.peelbergen.eu

Internationales Pony-Dressurturnier (CDI3*/P) vom 21. bis 23. Juni in Brno/CZE
Grand Prix
1. Frederic Wandres (Hagen) mit Westminster 71; 70,478 Prozent
2. Grete Ayache (EST) mit Farao da Raia; 69,021
3. Ulrike Prunthaller (AUT) mitz Bartlgut’s Quebec; 68,804

Grand Prix Kür
1. Frederic Wandres (Hagen) mit Westminster 71; 75,265 Prozent
2. Grete Ayache (EST) mit Farao da Raia; 71,990
3. Michal Kostal (CZE) mit Little Jack; 69,770

Pony Team
1. Hanna Hoffer (HUN) mit Macciato; 69,952 Prozent
2. Katja Lembacher (AUT) mit Chapeau; 68,666
3. Anna Prochazkova (CZE) mit Nice Guy; 67,381
4. Antonia Roth (Stuttgart) mit Hancock 11; 66,619

Pony Individual
1. Hanna Hoffer (HUN) mit Macciato; 72,117 Prozent
2. Anna Prochazkova (CZE) mit Nice Guy; 70,360
3.Corinna Gebhard (AUT) mit Antares; 70,045
4. Antonia Roth (Stuttgart) mit Hancock 11; 69,910

Pony Kür
1. Antonia Roth (Stuttgart) mit Hancock 11; 73,275 Prozent
2. Nikola Feherova (CZE) mit Kimberly; 68,850
3. Marie Lumbachova (CZE) mit My Tender; 66,450

Weitere Informationen unter www.panskalicha.cz

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*-S/3*-S/2*-S) vom 20. bis 23. Juni In Arville/BEL
CCI4*-S-ERM
1. Tim Price (NZL) mit Wesko; 30,5 (Dressur 30,5/Springen 0/Gelände 0)
2. Jonelle Price (NZL) mit Faerie Dianimo; 39,1 (31,9/0,4/6,8)
3. Christopher Burton (AUS) mit Quality Purdey; 40,7 (29,7/0/11)

11. Niklas Bschorer (Dinkelsbühl) mit Lord Shostakovich; 69,3 (40,1/0/29,2)

CCI4*-S
1. Gemma Tattersall (GBR) mit Santiago Bay; 33,1 (Dressur 30,7/Springen 0/Gelände 2,4)
2. Laura Collett (GBR) mit Billy Bounce; 37,9 (29,9/0/8)
3. Nicolas Lucey (GBR) mit Proud Courage; 39,4 /37,3/0/2)

10. Nadine Marzahl (Munster) mit Vally K; 49,3 (32,9/0/16,4)

CCI3*-S
1. Malin Petersen (SWE) mit Charly Brown 311; 30,4 (Dessur 26,0/Springen 0/Gelände 4,4)
2. Christopher Burton (AUS) mit Coup de Coeur Dudevin; 30,8 (26,8/4/0)
3. Josephine Schnaufer (Neitersen) mit Ronaldo; 31,1 (26,3/4/0,8)

CCI2*-S
1. Dirk Schrade (Heidmühlen) mit Cancun; 28,2 (Dressur 28,2/Gelände 0/Springen 0)
2. Raphale Cochet (FRA) mit Scarlett Louviere; 30,0 (29,6/0,4/0)
3. Valentine Steeman (BEL) mit Vaudou du Boisdeville; 30,8 (30,8/0/0)

Weitere Informationen unter www.arville.be

Internationales Fahrturnier (CAI3*-H2/P2/CAI2*-H1) vom 20. bis 23. Juni in Altenfelden/AUT
Kombinierte Wertung Pony-Zweispänner
1. Carine Poentis (FRA); 138,96 (Dressur 52,71/Marathon 83,25/Hindernisfahren 3)
2. Martin Metzner (Goldkronach); 164,41 (55,70/97,77/10,94)

Kombinierte Wertung Einspänner
1. Jens Motteler (Gärtringen); 144,63 (Dressur 52,97/Marathon 86,85/Hindernisfahren 4,81)
2. Camilla Lind (SWE); 151,38 (54,92/93,46/3)
3. Franz Fleischmann (AUT); 153,37 (60,29/90,08/3)

Kombinierte Wertung Zweispänner
1. Gerald Rössler (AUT); 138,44 (Dressur 44,65/Marathon 87,46/Hindernisfahren 6,33)
2. Bartlomiej Kwiatek (POL); 139,71 (48,91/89,80/1)
3. Isidor Weber (AUT); 142,47 (53,51/85,96/3)

8. Fred Probst (Gomadingen); 158,58 (48,38/104,82/5,38)

Weitere Informationen unter www.reitverein-altenfelden.at

 

(Quelle: FN)

Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)