Springen

Ein Amateur höchst professionell: Gantner zieht nach

Das Goldene Reitabzeichen ist ein Meilenstein in der Karriere eines jeden Reiters. Ein besonderer Erfolg ist es aber, wenn einem… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.06.2017 1 min lesen

Das Goldene Reitabzeichen ist ein Meilenstein in der Karriere eines jeden Reiters. Ein besonderer Erfolg ist es aber, wenn einem Amateur im Sattel die Siegesserie in der schweren Klasse gelingt. Daniel Gantner, erfolgreicher Parcoursspezialist aus Wört im Ostalbkreis, siegte am vergangenen Wochenende im Großen Preis (S**) von Heidenheim und machte damit die Voraussetzungen zur Verleihung des Goldenen Reitabzeichens komplett. Außergewöhnlich: Mit ein und dem selben Pferde schaffte Gantner die notwendigen S-Siege. Die 13-jährige Bayern-Stute Arusha von Contendro I abstammend ist seine treueste Weggefährtin und hat noch einige Jahre Zeit, um weiter Gold zu sammeln.

Im Youngster-Springen von Heidenheim setzten sich Marc Bauhofer und Calisko durch. Die Qualifikation zur 1. Baden-Württembergischen Amateurmeisterschaft beherrschte Constantin Sorg auf dem selbstgezogenen Württemberger Cadeau.

Quelle: Reiterjournal