Springen

drewke Future Cup startet mit 54 Kandidaten

(Burg a. Fehmarn) Der Run ist eröffnet: Gleich 54 junge Kandidaten machen den ersten drewke Future Cup zu einem echten… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
22.06.2017 2 min lesen

(Burg a. Fehmarn) Der Run ist eröffnet: Gleich 54 junge Kandidaten machen den ersten drewke Future Cup zu einem echten Sportereignis  –  beim Fehmarn-Pferde-Festival (22. –  25. Juni) findet die Premieren-Station des neuen Cups statt und lockt auf Anhieb 54 Junioren/ Junge Reiter aus dem Norden auf die Ostseeinsel. Mehr noch: Der drewke Future Cup, der in Springprüfungen der Kl. S* stattfindet,  wird vom Pferdesportverband Schleswig-Holstein auch als Sichtung für die Deutschen Meisterschaften der Junioren im Springen genutzt.

Zweimal hoch hinaus

Am Samstag geht es in die Einlaufprüfung, am Sonntag geht es dann schon um Punkte und Prestige im drewke Future Cup auf Fehmarn. Das Ziel ist ein hochklassiges Angebot an den sportlichen Nachwuchs und dafür schließt der drewke Future Cup hier im Norden eine Lücke zwischen den klassischen Nachwuchsprüfungen auf L- und M-Niveau zu den schweren Prüfungen. Genau das war und ist der Ansatz von Initiator Alexander Drewke, der sich die Serienprogramme angesehen hat, um tatsächlich eine sinnvolle Ergänzung zu schaffen. Besonderheit: der drewke Future Cup grenzt nicht regional aus, sondern ist offen für alle Junioren, die den Sprung in den großen Sport anstreben. Dazu braucht es geeignete Plattformen und eine solche ist der drewke Future Cup. Zu den Teilnehmern beim Fehmarn-Pferde-Festival zählen auch Mitglieder der deutschen Bundeskader wie Pheline und Hannes Ahlmann aus Reher oder auch Robin Naeve aus Bovenau, der 2016 seine ersten schwereren Prüfungen bestritt.

Die Einlaufprüfung zum ersten drewke Future Cup findet auf Fehmarn am Samstag um 10.45 Uhr statt, am Sonntag um 08.15 Uhr folgt die Wertungsprüfung drewke Future Cup. In beiden Prüfungen geht es auch um die Sichtung zu den Deutschen Meisterschaften der Junioren. Teilnahmeberechtigt sind bundesweit Junioren und Junge Reiter der Leistungsklassen 1,2 und 3. Der Fehmarnsche RRV ist stolz darauf, Gastgeber für das neue Projekt zu sein.

Übrigens ist der drewke Future Cup auch aus der Ferne live zu erleben: www.clipmyhorse.tv überträgt den Sport vom Fehmarn-Pferde-Festival im Livestream.

Die Termine des drewke Future Cup 2017

  1. – 25.Juni Fehmarn-Pferde-Festival/ Schleswig-Holstein
  2. – 09. Juli 28. Landesturnier Redefin/ Mecklenburg-Vorpommern
  3. – 20. August Sommerturnier Schenefeld/ Schleswig-Holstein

Informationen auch unter http://www.drewke-future-cup.de/presse.html

Über den Initiator: Alexander Drewke hat als Jugendlicher selbst im Sattel gesessen und ist dem Reitsport bis heute sehr verbunden. Im Januar 2016 gründete Alexander Drewke das aldrip TEAM im Springsport mit Denise Svensson, Anna Katharina Hübner, Thorsten Wittenberg und Heiko Schmidt und engagiert sich bei nationalen und internationalen Reitsportveranstaltungen als Partner und Sponsor. Für die Initiative „Pferde für unsere Kinder“ hat er binnen kürzester Zeit etliche Unterstützer in Mecklenburg-Vorpommern gewonnen, Überzeugungsarbeit geleistet und in Kitas und Kindergärten für Riesenfreude mit den berühmten Holzpferden der Initiative gesorgt. Nach vorne zu schauen und sich weiter zu entwickeln ist dem Familienvater aus Wittenburg eine zweite Natur. Aus dem ursprünglich reinen Handwerksbetrieb seiner Eltern entwickelte der Alexander Drewke seine Unternehmensgruppe, welche heute schlüssige Gesamtkonzepte aus einer Hand im Bereich Immobilien anbietet und die Bereiche Bau, Sanierung, Planung und Projektleitung ebenso wie die Erstellung und Umsetzung von stimmigen Einrichtungskonzepten vereint.