Dressur, Springen

Der letzter Tag in Wiesbaden

Beim letzten Turniertag in Wiesbaden geht es nochmal rund. Auf dem Dressurplatz geben im Louisdor Preis, der Nationalen Dressurprüfung Klasse… Artikel lesen

Larissa Lienig
05.06.2017 1 min lesen

Beim letzten Turniertag in Wiesbaden geht es nochmal rund.

Auf dem Dressurplatz geben im Louisdor Preis, der Nationalen Dressurprüfung Klasse S***, die 8 bis 10-jährigen Nachwuchstalente aus den Ställen etablierter Reiter alles. Hier treten ab 10:30 Uhr zum Beispiel Dorothee Schneider mit dem 9-jährigen Faustus 94 und Ingrid Klinke gleich zweimal mit den ebenfalls 9-jährigen Franziskus 15 und später mit Geraldine 189 an.

Gegen 14.oo Uhr starten danach neun Internationale Größen im CDI4* Grand Prix Special.

Auf dem Springplatz haben die Ersten Prüfungen CSIYH1* und CSI4* bereits ihren Sieger feststehen (mehr dazu später).

Um 11.30 Uhr geht es hier weiter mit dem U25 Springpokal der Klasse S*** mit Stechen.

Um 13.30 legen die Reiter im CSI4*-Punktspringen los.

Und schließlich findet das 81. Wiesbadener Springturnier mit dem Großen Preis der Wiesbadener Landeshauptstadt seinen Abschluss. Im CSI4* Springen über 1,60m in zwei Umläufen testen 39 Internationale Reiter ihr Können. Das Springen ist die 3.Etappe der DKB-Riders-Tour.

Den heutigen Tag kann man auf ClipMyHorse.tv live verfolgen.