Springen

Der Ablauf heute bei der Paris Horse Week

Am heutigen Samstag stehen einige Highlights an, im Salon du Cheval Stadion in der französischen Hauptstadt. Bei der Paris Horse… Artikel lesen

Larissa Lienig
02.12.2017 1 min lesen
Daniel Deusser und Tobago Z bei der Partner Pferd in Leipzig 2017 (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Am heutigen Samstag stehen einige Highlights an, im Salon du Cheval Stadion in der französischen Hauptstadt. Bei der Paris Horse Week nehmen die Reiter-und-Pferd-Kombinationen die Herausforderungen in den Weltranglisten-Springen der Klassen CSI2* und CSI5* an.

Heute morgen erwartet die Zuschauer vor Ort um 10.45 Uhr das CSI2* Masters Two Le Figaro über die Höhe von 1.45m, ohne Deutsche Beteiligung.

Dafür können wir ab 13.00 Uhr mit Christian Ahlmann und Daniel Deusser beim CSI5* Masters One Salon du Cheval Paris / CENECA mitfiebern. Ahlmann startet auf dem siebenjährigen Westfalen Cornwall als fünfter in den Parcours und Kollege Daniel Deußer hat Tobago Z gesattelt, einen neunjährigen Hengst aus Zangersheide. Das 27 Reiter starke Starterfeld testet sich in einem Springen über 1.50m mit Jump-off. Das Springen zählt in die Gruppe D des FEI Longines Rankings.

Gegen 18.00 Uhr gehen die Teilnehmer des CSI1* Masters Three Hyatt Grand Prix an den Start, gefolgt vom Highlight des Tages, dem Riders Masters Cup von Paris.

In dem CSI5*-Springen um 21.00 Uhr werden die Reiter und ihre Pferde in zwei Runden getestet. Runde eins geht über 1.50m und gegen die Zeit und die zweite Runde über 1.40m nach FEI Art 239 – Table C und zählt in die FEI Longines Rankings.

Aktuelle Informationen und Ergebnisse gibt es unter www.longinestiming.com